Bonusprogramme 8/2021: Die besten Cashback-Anbieter im Vergleich

Bei Cashback-Programmen handelt es sich um Rabattaktionen. Hier kann der Endverbraucher auf Dauer eine Menge Geld sparen, wenn er sich für den richtigen Cashback-Anbieter entscheidet. Hier gibt es erhebliche Unterschiede. Damit sich die Teilnahme auch wirklich lohnt, ist ein Cashback-Vergleich besonders wichtig. In diesem Ratgeber erfährst du alles, was du wissen musst.

Unsere Empfehlung

shoop

  • Cashback für Online-Einkäufe
  • Mehr als 2.000 Partnershops
Bewertung 08/2021
1,0

Getmore

  • Geld zurück in über 2.000 Online-Shops
  • Auszahlung ab dem 1. Cent
Bewertung 08/2021
1,2

Payback

  • Punkte sammeln und sparen bei über 600 Partnern
  • Regelmäßig von Aktionen und Coupons profitieren
Bewertung 08/2021
1,5
1. Daten eingeben
SSL-geschützte Übertragung.
2. Angebote vergleichen
Kostenfrei vergleichen.
3. Online kaufen
Schnell & einfach zum Angebot.

Das wichtigste in Kürze:

Von Cashback-Anbietern bekommst du Geld für deinen Einkauf zurück. Neben Bonusprogrammen für den stationären Handel gibt es auch Cashback-Programme speziell für Online-Einkäufe. Cashback-Systeme belohnen die Treue von Kunden durch Prämien. Welches Cashback-Programm sich lohnt erfährst du in unserem Vergleich.

Kostenfrei und unverbindlich vergleichen. Mit unserem kostenfreien und unverbindlichem Vergleich findest du dein passsendes Cashback-System um Geld zu sparen. Teste unsere Empfehlungen und hole dir bei jedem Einkauf Geld zurück.

Innerhalb von 5 Minuten schnell und einfach zum optimalen Cashback-Anbieter. Wähle den für dich passenden Anbieter aus unserem Vergleich aus und teste diesen - alle vorgeschlagenen Bonusprogramme sind kostenlos.

Inhaltsverzeichnis:

  1. Vergleich: Was ist Cashback?
  2. Ratgeber: Welchen Cashback-Anbieter verwenden?
  3. Was kostet die Teilnahme an Cashback-Programmen?

Lesedauer: 3 Minuten
Autor: Iris, Finanzexpertin

Vergleich Bonusprogramme: Was ist Cashback?

Bei Cashback-Aktionen handelt es sich in der Regel um Giv’n take-Programme. Das bedeutet, dass der Kunde im Gegenzug für den Rabatt auch etwas leistet. Dies wird häufig übersehen In Punkto Gegenleistung unterscheiden sich die Cashback-Anbieter im Vergleich sehr deutlich.

Es gibt Cashback-Anbieter, die Daten über das Einkaufsverhalten der Teilnehmer sammeln oder Umfragen zur Verfügung stellen. Bei einigen Cash-Back-Aktionen muss der Einkauf über eine bestimmte Internet-Plattform getätigt werden, bei der man sich zuvor registriert hat.

Im Gegenzug gibt es Rabatte, Rabattcoupons auf bestimmte Produkte, Rücküberweisungen oder Barauszahlungen. Die Teilnahme ist stets freiwillig. Eine Kaufberatung im eigentlichen Sinn erfolgt nicht. In welchem Umfang der Kunde an dem Programm teilnimmt oder doch lieber woanders kauft, entscheidet er selbst.

Ratgeber: Welchen Cashback-Anbieter verwenden?

In der Regel ist das Cashback-Programm an bestimmte Bedingungen gebunden, auf die man vorab achten sollte. Einige Cashback-Anbieter erstellen im Hintergrund Statistiken über das Kaufverhalten ihrer Kunden und sammeln daher detailliertere Daten. Hier sollte gründlich geprüft werden, welche Daten erhoben werden und ob diese anonymisiert weitergeleitet werden. Hier muss jeder für sich entscheiden, inwieweit er bereit ist, sein Kaufverhalten offen zu legen.

Ähnliches gilt auch bei Anbietern von Cashback-Seiten im Internet. Diese verlinken auf Internetseiten bestimmter Hersteller und bieten Rabatte. Nach der Registrierung können rabattierte Einkäufe über ihre Internetseite getätigt werden. Hier wird der Rabatt aus dem sogenannten Affiliate-Programm nach Abschluss des Kaufs teilweise auch ohne Erfassung des Kaufverhaltens an den Endkunden zurückgezahlt. Was hier zählt ist in der Regel allein der Umsatz.

Cashback-Aktionen umfassen eine eingeschränkte Zahl von Einzelhandelsgeschäften sowie Hersteller und ergeben nur dann Sinn, wenn sie zu dem eigenen Einkaufsverhalten passen. Muss ein Mindestumsatz in einer bestimmten Zeit erzielt werden, haben weniger konsumfreudige Verbraucher oft das Nachsehen. Letztendlich muss auch klar sein, wann und in welcher Form die Auszahlung erfolgt und ob diese für den Verbraucher überhaupt von Interesse ist.

Wir haben verschiedene Cashback-Anbieter für dich miteinander verglichen und Empfehlungen formuliert.

Was kostet die Teilnahme an Cashback-Programmen?

Die Teilnache an Cashback-Aktionen ist normalerweise kostenlos. Die Bezahlung erfolgt meist in Form von Daten. Wer an Affiliate-Programmen teilnimmt, registriert sich vorab auf einer Internetplattform. Dort hat er die Möglichkeit, rabattierte Einkäufe zu tätigen. Letztendlich ist es eine Möglichkeit, auf Dauer viel Geld zu sparen, wenn man sich vorab über die Bedingungen im Klaren ist.

Jetzt vergleichen: Die 5 besten Angebote

Mehr Vergleiche und Tests von 5.de:

Finanzen

Finanzen

Deine Finanzen im Griff: Alle unsere Rechner und Tools in der praktischen Übersicht. Hier findest du alle unsere Vergleiche.

Alle Finanzrechner
Kreditvergleich

Kredite

Mit dem Kreditvergleich den passenden Kredit zum Topzins finden. Jetzt Kredite einfach online vergleichen und sparen.

Kreditvergleich
Tagesgeldkonto

Tagesgeld

Unser Tagesgeld-Rechner bringt dich auf die Schnelle zum besten Tagesgeldkonto. Zinsen und Konditionen auf einen Klick vergleichen.

Tagesgeldkonto