Unsere Top 5 Schwangerschaftsvitamine im Vergleich - unser Test bzw. Vitamine-Ratgeber 6/2020

Sobald du einen positiven Schwangerschaftstest in den Händen hältst stellt sich schon die Frage, ob es wichtige Schwangerschaftsvitamine gibt, die du sofort beginnen solltest einzunehmen. Viele Frauen stellen sich diese Frage auch schon bei Kinderwunsch. In seriösen Ratgebern, kann man sich über den veränderten Nährstoffbedarf in der Schwangerschaft belesen. Viele Nährstoffe können über eine ausgewogene Ernährung aufgenommen werden, bei manchen ist es jedoch sinnvoll, diese in Form eines Schwangerschaftsvitamin Präparates einzunehmen. Es werden immer wieder Tests durchgeführt, bei denen die Schwangerschaftsvitamine kontrolliert und verglichen werden und man kann in Abstimmung mit dem Gynäkologen oder der Hebamme das beste Präparat für sich kaufen.

Amazon

  • Größter Online-Markplatz der Welt
  • Sicher einkaufen durch Amazon A-bis-z Garantie
Testurteil 06/2020
1,0

eBay

  • Millionen Produkte auf dem eBay-Marktplatz finden
  • Entspannt einkaufen mit dem eBay-Käuferschutz
Testurteil 06/2020
1,0
...weitere Schwangerschaftsvitamine finden

Vergleich: Was sind Schwangerschaftsvitamine?

Unter dem Begriff Schwangerschaftsvitamine verstehen sich im Normalfall Präparate, welche eine Kombination von verschiedenen kritischen Nährstoffen und Vitaminen enthalten, bei denen in der Schwangerschaft ein Mehrbedarf besteht und die möglicherweise nicht ausreichend über die Nahrung aufgenommen werden können. Die empfohlenen Schwangerschaftsvitamine und Nährstoffe werden von den medizinischen Fachgesellschaften überprüft und vorgegeben. Im Gespräch mit dem betreuenden Gynäkologen/Gynäkologin oder der Hebamme kannst du diese Vorgaben erfragen und dich über Präparate informieren.

Inhaltsverzeichnis Schwangerschaftsvitamine:

  1. Kaufberatung: Welche Schwangerschaftsvitamine soll ich kaufen?
  2. Was kosten Schwangerschaftsvitamine?
  3. Welche Schwangerschaftsvitamine sind die Besten?

Lesedauer: 3 Minuten
Autor/in: Franziska, examinierte Hebamme und Mutter

Kaufberatung: Welche Schwangerschaftsvitamine soll ich kaufen?

Bevor du Schwangerschaftsvitamine kaufst, solltest du dich ausreichend informieren und eventuell auch das Gespräch mit deinem Gynäkologen/Gynäkologin oder deiner Hebamme suchen. Schwangerschaftsvitamine haben teilweise verhältnismäßig hohe Kosten und es ist nicht immer notwendig, das umfangreichste und teuerste Schwangerschaftsvitamin Präparat zu kaufen. Hier spielt auch deine individuelle Situation, deine Blutwerte und eventuelle Vorerkrankungen eine wichtige Rolle. Außerdem ist zu beachten, ob du zunächst Schwangerschaftsvitamine für die Zeit des Kinderwunsches suchst, oder ein Präparat für den 1., 2. oder 3. Teil der Schwangerschaft kaufen möchtest. Es ist ebenfalls wichtig zu wissen, dass man bei den zugelassenen frei verkäuflichen Schwangerschaftsvitaminen nicht allzu viel falsch machen kann. Auch in der Apotheke kannst du eine Kaufberatung in Anspruch nehmen und man kann dir dabei helfen, die richtigen Schwangerschaftsvitamine zu finden.

Was kosten Schwangerschaftsvitamine?

Einfache Präparate kann man schon für einen monatlichen Preis von unter 10 Euro erhalten, wobei die aufwändigeren Schwangerschaftsvitamin Präparate weit über 10 Euro bis hin zu 50 Euro pro Monat kosten. Es ist nicht immer so, dass die teureren Schwangerschaftsvitamin Präparate auch so viel besser sind. Hier macht es in jedem Fall Sinn, sich gut über die Inhaltsstoffe zu informieren und anschließend zu entscheiden.

Ratgeber: Welche Schwangerschaft-Vitamine sind die Besten?

Die besten Schwangerschaftsvitamine sind meist abhängig von deinen persönlichen Blutwerten in der Schwangerschaft. In unserem Schwangerschaftsvitamin-Vergleich haben wir verschiedene Präparate für dich miteinander verglichen.

Jetzt vergleichen: Die 5 besten Angebote

Hinweis in eigener Sache:

Unser Vergleichs- & Informationsangebot vermittelt Wissenswertes zu Medizin, Ernährung und Gesundheit. Es ersetzt keinesfalls die persönliche Beratung oder Behandlung durch Ärzte, Therapeuten und Apotheker. Die hier zur Verfügung gestellten Inhalte können und dürfen nicht zur Erstellung eigenständiger Diagnosen oder Selbstmedikation verwendet werden.