Die besten Anbieter um eine professionellen Flyer gestalten zu lassen - unser Design-Ratgeber 11/2020.

Du möchtest für dein Projekt einen Flyer erstellen lassen? Um ein profesionelles Flyer-Design zu erhalten gibt es verschiedene Möglichkeiten: du kannst eine Agentur mit der Gestaltung eines individuellen Flyers beauftragen oder kostenlos online einen Flyer selbst zu gestalten. In unserem Vergleich zeigen wir dir die verschiedenen Anbieter und Agenturen mit denen du einen Werbeflyer oder auuch Falzflyer erstellen kannst.

Unsere Empfehlung

Adobe Spark: Online-Design-Tool

  • Printprodukte selbst gestalten
  • Zahlreiche Vorlagen online verwenden
Testurteil 11/2020
1,0

Canva: Design-Tool online

  • Online-Software um Printvorlagen zu gestalten
  • Designs im Team erstellen
Testurteil 11/2020
1,0

99designs: Design-Wettbewerb ausschreiben

  • Zalreiche Entwürfe durch Design-Wettbewerb
  • Profesionell Layouts gestalten lassen durch Designer
Testurteil 11/2020
1,0

twago: Grafikdesign Freelancer finden

  • Kostenlos Auftrag ausschreiben
  • Angebote von Grafikdesignern erhalten
Testurteil 11/2020
2,0

Designenlassen: Design-Wettbewerb

  • Community mit Designern weltweit
  • 100% Preisgeld-zurück-Garantie
Testurteil 11/2020
2,0
... passt nicht? Individuelles Angebot anfordern.
Ratgeber Lesedauer: 11 Minuten
Autor/in: Hans, Diplom-Designer

Vergleich Flyer erstellen: Was ist ein Flyer?

Design Vergleich Foto: VisualGeneration / depositphotos Der Flyer ist von allen Drucksachen bestimmt die leichteste Möglichkeit, überschaubar und in kurzem Umfang auf eine Unternehmung oder eine Veranstaltung und vieles mehr aufmerksam zu machen. Das englische »to fly«, was ihm seinen Namen gegeben hat, fasst deshalb gut seine Eigenschaften zusammen, besser als es das deutsche Wort Handzettel oder Flugblatt könnte. Diese Namen sind schon deshalb nicht ganz zutreffend, weil als Flyer eine ganze Kategorie kleinformatiger Drucksachen bezeichnet werden, die von »kleiner als eine Postkarte« bis zum umfangreichen Faltleporello reichen können. Flyerformate sind vielfältig, und können vom Einzelblatt im Format DinA8 (52 x 74 mm) bis zu komplexen Faltblättern reichen, die durch verschiedene Falzarten aus einem grossen Format entstehen.

Gemeinsam sind allen Flyern die niedrigen Herstellungskosten und die kostenlose Form der Verteilung zur Mitnahme, als Wurfsendung oder Beileger umfangreicherer Drucksachen. Auch von Flugzeugen wurden schon Flyer (oder Flugblätter) abgeworfen. Flyer sind das Medium der Wahl, wenn es darum geht schnell, aktuell und werbewirksam – also visuell – zu informieren und direkt zu werben.

Flyer gestalten: Wie wird ein Flyer erstellt?

Flyer sind eine einfache und günstige Form von Drucksachen. Durch digitale Druckverfahren sind die reinen Herstellungskosten weiter gesunken. Dabei bietet der Digitaldruck auch die Möglichkeit, kleinere und individuelle Auflagen herzustellen. Das klassische Offsetdruckverfahren kommt weiterhin bei grösseren Auflagen zum Einsatz. Online-Druckereien bieten Flyer in vielen Formaten und Materialien als Standardprodukte an, die schnell und kostengünstig produziert werden können.

Flyer, als klassische Werkzeuge der visuellen Kommunikation, leben als Drucksachen von der perfekten visuellen Inszenierung ihrer Botschaften in der Kombination von Schrift und Bild. Da Flyer gedruckt werden, muss die Druckerei vom gestalteten Flyer eine digitale Druckvorlage erhalten, meistens im pdf-Format. Dieses Druck-pdf ist sozusagen das digitale Original, das von der Druckerei in unterschiedlichen Druckverfahren vervielfältigt wird. An das Druck-pdf werden unterschiedliche technische Anforderungen gestellt, je nach den Möglichkeiten des Druckverfahrens und des bedruckten Materials. Die Erstellung des Druck-pdfs ist aber erst der letzte Schritt in der Erstellung eines Flyers oder auch anderer Drucksachen wie Prospekt oder Broschüre.

Bei der Gestaltung des Flyers und der gewünschten Anordnung von Bildern, Illustrationen und Texten spricht man von einem Layout, das entsprechend der Gestaltungswünsche des Auftraggebers erstellt wird. Für das Anlegen dieses Layouts und die genaue Positionierung der Komponenten verwenden Sie ein Layoutprogramm.

Dieses zeichnet sich, anders als ein reines Textverarbeitungsprogramm wie zum Beispiel Word oder ein Bildbearbeitungsprogramm wie Photoshop, dadurch aus, daß sowohl ein- und mehrseitige Dokumente angelegt werden können und Text mehrspaltig und in verschiedenen Satzarten angeordnet und bearbeitet werden kann. Außerdem stehen für die typografische Bearbeitung von Texten spezielle Werkzeuge zur Verfügung. Für ein Layoutprogramm wie Indesign oder QuarkXPress, oder Scribus als Open Source Alternative, sind auch unterschiedliche Formate mit mehreren Seiten kein Problem. Die präzise Anordnung von Texten und Bildern und die Erstellung anderer grafischer Elemente wie Linien und Flächen, das Anlegen von Farbpaletten und die Verwaltung der verwendeten Bilder bewältigt ein Layoutprogramm ohne Probleme.

Speziell bei Drucksachen müssen für die Weiterverarbeitung, also den Zuschnitt und die Falzung, später nicht mehr sichtbare Elemente wie der sogenannte Anschnitt von Bildern und anderen grafischen Elementen angelegt werden. Dies ist notwendig, wenn Bilder und Flächen über das gesamte Format reichen. Schnitt- und Falzmarken für eine problemlose Weiterverarbeitung müssen berücksichtig werden. Ausserdem können aus dem Layoutprogramm heraus Druckprofile für das gewünschte Druckverfahren und -material in ein Druck-pdf integriert werden. Diese gewährleisten, daß später beim Druck Fotos, Illustrationen und Farben auch wie im Dokument angelegt aussehen.

Für die Einhaltung dieser technischen Gegebenheiten bei der Erstellung von Flyern, ganz abgesehen von der Gestaltung, empfiehlt sich die Zusammenarbeit mit professionellen Dienstleistern wie Grafikdesignern oder Agenturen. Sie können helfen, Fehler bei der technischen Umsetzung zu vermeiden und die Gestaltungsmöglichkeiten, die sich beim Einsatz von Flyern bieten, voll auszunützen.

Info: Mit Flyern einfach Aufmerksamkeit gewinnen.

Flyer sind eines der am häufigsten genutzten Marketinginstrumente, und können durch professionelle Gestaltung und Verteilung als Drucksache präzise auf bestimmte Empfängergruppen zugeschnitten werden. Als Direktwerbung, ausgelegt, verteilt und als Beilage in Zeitungen und Postsendungen bieten sie die Möglichkeit schnell und aktuell über Veranstaltungen und Angebote zu informieren. Einzelne Flyer, die über Produkte und Angebote informieren, können als Pakete gebündelt werden, und so modular auch über umfangreiche Produktfamilien und Dienstleistungsangebote informieren.

Flyer Design: Welche Arten von Flyern gibt es?

Schon als Einzelblatt verfügt der Flyer über eine grosse Bandbreite an Formaten – vom Kleinformat, das kaum grösser als eine Visitenkarte daherkommt, bis zum grossflächigen DinA3-Format, das schon fast als Plakat eingesetzt werden kann. Durch die Möglichkeit, Vorder- und Rückseite zu bedrucken, kann eine plakative und werbewirksame Vorderseite durch weitergehende Informationen ergänzt werden.

Wenn die günstigen Druckangebote von Online-Druckereien zur Vervielfältigung genutzt werden sollen, ist die Din-Reihe, also die Standardgrößen für Papierformate, wie sie vom Deutschen Institut für Normung festgelegt sind – von DinA8 (52 x 74 mm), DinA7 (74 x 105 mm), über das Postkartenformat DinA6 (105 x 148 mm), DinA5 (210 x 148 mm) bis zum Briefbogen-Format DinA4 (210 x 297 mm) die gängigsten Formate. Diese können natürlich sowohl im Hoch- wie im Querformat gestaltet werden. Abweichend von den Standardgrößen bieten Sonderformate die von den Din-Formaten abgeleitet sind, zusätzliche Gestaltungsmöglichkeiten.

Als Werbeträger in Aufstellern, auf stärkerem Druckmaterial, bietet das Postkarten-Format große Einsatzmöglichkeiten. Parallel zum Postkarten-Format sich das Dinlang-Format als elegantes, schlankes Format hat durchgesetzt. Es ist durch die Drittelung eines DinA4 Formats entstanden, als Einzelblatt hat es das Format 99 x 210 mm oder auch 105 x 210 mm.

Falzflyer erweitern die Palette der Standard-Formate noch einmal um ein Vielfaches. Sie bieten die Möglichkeit, auch umfangreichere Inhalte zu präsentieren und zu inszenieren. Falzflyer entstehen durch Faltungen und Bruchfalze aus grösseren Formaten – dies können auch grössere Formate als DinA4 sein.

Der klassische Dinlang-Falzflyer zum Beispiel ist ein zweimal gefaltetes DinA4 Format, das sich platzsparend in eine schlanke und elegantere, weil schmale, Drucksache verwandelt. Durch die Faltungen entstehen voneinander getrennte Flächen, die als einzelne Seiten wahrgenommen werden. Und schon sind aus einer DinA4-Seite mit Vorder- und Rückseite sechs einzelne Seiten entstanden, die als Titel- und Rückseite mit vier Inhaltsseiten gestaltet werden können. Durch verschiedene Falzarten wie Zick-Zack-, Wickel- oder Altarfalz bieten gefaltete Flyer variable und vielfältige Möglichkeiten, ihre visuellen Botschaften zu inszenieren und zu präsentieren.

Das Flugblatt, als einzelnes Blatt mit Vorder- und Rückseite, ist als Bezeichnung eigentlich eher historisch und eher im Zusammenhang mit politischen Botschaften bekannt.

Als Massendrucksache ist die Werbewirkung eines Flyers abhängig vom Umfang und der Menge der Verteilung. Durch die einfache Herstellung in Verbindung mit niedrigen Kosten, sind Flyer prädestiniert für aktuelle und einmalige Nachrichten und Werbebotschaften. Für die Mitnahme oder Verteilung konzipiert, sind sie für den Empfänger kostenlos und können auch problemlos umfangreicheren Drucksachen beigelegt werden.

Übersicht: Flyer Formate, Maße und Größen

Format: Größe / Maße:
Flyer DIN A8 52 x 74 mm
Flyer DIN A7 74 x 105 mm
Flyer DIN A7 lang 52 x 148 mm
Flyer DIN A6 105 x 148 mm
Flyer DIN A6 lang 74 x 21 mm
Flyer DIN A5 148 x 210 mm
Flyer DIN A5 lang 105 x 297 mm
Flyer DIN A4 210 x 297 mm
Flyer DIN lang 105 x 210 mm

Layout Flyer: Wofür eignen sich Flyer?

Da Flyer einfach und kostengünstig hergestellt werden können und schnell zu verteilen sind, sind sie bestens dafür geeignet, zeitnah über Veranstaltungen zu informieren. Veranstaltungsflyer bieten nicht nur die Möglichkeit, plakativ und schnell mit einem visuellen Motiv oder Aktionslogo auf Veranstaltungen aufmerksam zu machen.

Sie können umfangreiche Informationen zum Veranstaltungsprogramm, Anfahrtsmöglichkeiten und Orientierungspläne enthalten. In den Flyer können auch Formulare für Anmeldungen oder die Anforderung weiterer Informationen integriert werden. Interessenten haben dann alle wesentlichen Informationen immer griffbereit – unabhängig von Mobilfunknetzen oder dem Ladestand des Akkus portabler Geräte.

Flyer bieten nicht nur die Möglichkeit, singulär zu informieren oder zu werben. Flyer können Bestandteile einer umfangreichen Familie werden, zum Beispiel indem sie über die Produktpalette oder die angebotenen Dienstleistungen ihrer Firma informieren.

Der einzelne Flyer kann einen speziellen Ausschnitt Ihrer Angebotspalette präsentieren, der spezifisch auf die Bedürfnisse und die Interessen ihrer Kunden oder der Interessenten ihres Angebots zugeschnitten ist. Trotzdem wird der Flyer als Teil eines Gesamtpaketes wahrgenommen und präsentiert so ihre Produktpalette bzw. die verschiedenen Angebote ihres Unternehmens.

Verschiedene Produktflyer können als Pakete gebündelt werden, und so modular das Angebot Ihres Unternehmens abbilden. Auch editorisch kann dies Vorteile bringen, wenn zum Beispiel Ihre Produktpalette wächst oder ihr Angebot erweitert wird, kann dies durch zusätzliche Flyer schnell kommuniziert werden. Anders als umfangreiche Unternehmensprospekte, die kostenintensiver in der Herstellung sind, kann mit Flyern schneller auf Veränderungen und aktuelle Entwicklungen reagiert werden.

Imagefolder und Unternehmensbroschüren

Flyer sind von allen Drucksachen die einfachste Möglichkeit, werbewirksam über Veranstaltungen, Produkte und Dienstleistungen zu informieren. Die Palette reicht dabei vom Flyer als Einzelblatt mit bedruckter Vorder- und Rückseite bis zum Falzflyer, der sich aus grösseren Formaten durch Faltungen in eine handliche Drucksache verwandelt. Flyer können schnell verteilt, ausgelegt oder Sendungen und Drucksachen beigelegt werden.

Professionell gestaltet, brauchen sie den Vergleich mit umfangreicheren Publikationen nicht zu scheuen und können, modular eingesetzt, auch über umfangreiche Produktfamilien, Angebote und Dienstleistungen informieren. Als Standard-Produkte von online-Druckereien bieten sie durch digitale Druckverfahren die Möglichkeit, individuell und kostengünstig bereits in kleinen Auflagen schnell, aktuell und werbewirksam zu informieren.

Ratgeber: Die besten Design-Anbieter für Flyer im Vergleich

Bei einem Imagefolder stehen nicht die informativen Aspekte, sondern Repräsentation und die Darstellung der langfristigen Kernwerte und Ziele einer Unternehmung im Vordergrund. Dementsprechend aufwändig kann sich die Gestaltung wie die Umsetzung, durch den Einsatz von Druckveredelungsverfahren wie Prägungen oder Drucklack, darstellen. Unternehmensprospekte bündeln die zentralen Informationen zu einem Unternehmen in Text und Bild.

Das Endformat eines Imagefolders und Prospekts hat deshalb zumeist DinA4, die Druckmaterialien können stärker gewählt werden. Ein Prospekt kann einen Umfang von mehreren Seiten haben, hat aber im Unterschied zur umfangreicheren Broschüre keinen Einband oder Umschlag. Heftverfahren können hier zum Einsatz kommen, im Unterschied zum Flyer, der lediglich gefaltet wird. Abhängig vom Gestaltungskonzept und Umfang und Art der Inhalte kann ein Prospekt auch einen grösseren Umfang annehmen.

Als zentrales Mittel des Marketing und der Kundeninformation müssen Imagefolder und Unternehmensprospekt sorgfältig ausgearbeitet werden, sowohl von der inhaltlichen wie von der gestalterischen Seite. Die Kernwerte und Ziele des Unternehmens, die Corporate Identity, wie das Corporate Design sollten bereits feststehen bzw. erstellt sein oder bei der Erstellung eines Unternehmensprospekts professionell ausgearbeitet werden.

Externe Dienstleister wie Agenturen und Grafikdesigner bieten Unterstützung, Selbst- und Fremdbild in einem überzeugenden Gestaltungskonzept zur Deckung zu bringen und den passenden Auftritt in einem gegebenen Branchen- und Marktumfeld zu finden. Hier unsere Empfehlungen für Anbieter und Tools:

Adobe Spark: Online-Design-Tool Zum Anbieter
Canva: Design-Tool online Zum Anbieter
99designs: Design-Wettbewerb ausschreiben Zum Anbieter
twago: Grafikdesign Freelancer finden Zum Anbieter
Designenlassen: Design-Wettbewerb Zum Anbieter
Jetzt im Detail vergleichen: Die 5 besten Anbieter