Immobilienpräsentation: Die besten Anbieter um Broschüren und Flyer für Immobilien erstellen zu lassen - unser Design-Ratgeber 7/2022.

Bei der Vermarktung von Gewerbe- und Privatimmobilien spielen Flyer und Broschüren für Immobilien bei der Immobilienpräsentationen eine wichtige Rolle. Im wettbewerbsstarken Umfeld setzen Immobilienmakler, Bauträger und Verkäufer vor allem bei den höherpreisigen Immobilien und Bauprojekten auf hochwertig produzierte Printmaterialien, um Käufer und Mieter für sich zu gewinnen. Worauf bei der Umsetzung solcher Flyer und Broschüren zu achten ist, erfährst du hier im Vergleich.

Anzeige

Professionelle Gestaltung durch Grafikagentur

  • Maßgefertigtes Layout durch erfahrene Grafiker:innen
  • Grafikdesign zum Festpreis
Bewertung 07/2022
1,0

fiverr: Grafikdesign Freelancer finden

  • Plattform vermittelt Freelander weltweit
  • Große Auswahl an Stilen, Erfahrungen und Preisen
Bewertung 07/2022
1,2

Designenlassen: Design-Wettbewerb

  • Community mit Designern weltweit
  • 100% Preisgeld-zurück-Garantie
Bewertung 07/2022
1,5

99designs: Design-Wettbewerb ausschreiben

  • Zahlreiche Entwürfe durch Design-Wettbewerb
  • Professionell Layouts gestalten lassen durch Designer
Bewertung 07/2022
1,7

Vistaprint: Online gestalten und drucken

  • Druckerei mit Online-Tool zum selbst gestalten
  • Zahlreiche Design-Vorlagen verfügbar
Bewertung 07/2022
1,8

Adobe: Design-Software für Grafiker

  • Adobe Creative Cloud bietet mehr als 20 Programme
  • Professionelle Design-Software im Monatsabo
Bewertung 07/2022
1,9

Canva: Design-Tool für Einsteiger

  • Online-Software um selbst zu gestalten
  • Für Einsteiger im günstigen Monatsabo
Bewertung 07/2022
2,0

shutterstock: Lizenzfreie Bilder und Vorlagen

  • 35 Mio Fotos, Grafiken, Illustrationen und Videos
  • 10 kostenlose Bilder über Probeabo
Bewertung 07/2022
2,1
... passt nicht? Individuelles Angebot anfordern.

Vergleich: Was ist ein Flyer oder eine Broschüre für Immobilien?

Design Vergleich Foto: VisualGeneration / depositphotos Gedruckte Verkaufsunterlagen für Immobilienobjekte, wie zum Beispiel Flyer, Broschüren oder Immobilienpräsentationen, unterstützen Bauträger von Neubauvorhaben, Immobilienmakler und auch private Verkäufer und Vermieter dabei, die Immobilie bestmöglich zu präsentieren und die am besten geeigneten Käufer oder Investoren zu finden. Im Vergleich zu Online-Ansichten oder digitalen Dateien, die begleitend bei der Vermarktung zum Einsatz kommen können, vermittelt eine gedruckte Immobilien Broschüre oder ein Flyer das Gefühl, das gewünschte Immobilienobjekt fast schon in den Händen zu halten. Diese Sinneserfahrung ist für viele Interessenten wichtig und kann maßgeblich zu einer optimalen Vermittlung der Immobilie beitragen. Gerade bei Neubauprojekten ist eine Broschüre der erste – und oft auch einzige – Eindruck der Immobilie vor einer Kaufentscheidung und sollte deshalb überzeugen.

Vom DIN lang Flyer bis hin zur großformatigen Hochglanz Immobilien Broschüre sind für die Umsetzung alle druckbaren Formate möglich.

Tipp: Bei der Frage nach dem besten Format, dem geeigneten Umfang (Flyer, Folder oder mehrseitige Broschüre) und der drucktechnischen Verarbeitung, kannst du dich an diesen zwei grundlegenden Kriterien orientieren:
- Je höher die Preiskategorie der Immobilie umso umfangreicher und aufwendiger verarbeitet sollte das Exposé oder die Broschüre gestaltet werden.
- Das gewählte Format sollte die Architektur der Immobilie aufgreifen und diese im Layout positiv unterstreichen. So kann zum Beispiel für ein Immobilie in Kubusform ein quadratisches Format die beste Lösung sein, um das Objekt optimal zu präsentieren.

Inhaltsverzeichnis Immobilien-Flyer:

  1. So geht's: Immobilien-Flyer gestalten lassen
  2. Design-Tipps: Beim Design von Immobilien Broschüren zu beachten
  3. Preise: Was kostet es ein Immobilien-Flyer erstellen zu lassen?
  4. Ratgeber: Die besten Designer für Immobilien-Flyer im Vergleich

Lesedauer: 5 Minuten
Autor/in: Petra, Grafikerin und Kommunikationswirtin
Online-Druckerei

So geht's Immobilienpräsentation: Immobilien-Flyer gestalten lassen

Sollen die gedruckten Verkaufsunterlagen für die Immobilie ohne großen Aufwand für Layout und Design selbst umgesetzt werden, können dafür fertige Vorlagen (Templates) verwendet werden. Diese gibt es auf den Online-Plattformen verschiedener Anbieter kostenlos und werden in Dateiformaten zur Verfügung gestellt, für die keine Profi-Software erforderlich ist. Hat man bereits ein Profi-Softwarepaket gekauft oder abonniert, so sind darin meist ebenfalls Vorlagen für Immobilienbroschüren kostenlos abrufbar.

Diese Vorlagen werden dann im vorgegebenen Layoutraster mit den eigenen Bildern und Texten befüllt. Farben, Schriftarten und grafische Elemente können gemäß dem eigenen Corporate Design angepasst werden, so dass ein individuelles Endprodukt entsteht. Auch einige auf Immobilien spezialisierte Werbeagenturen bieten die Möglichkeit, Vorlagen zu erwerben, für die keine Profi-Software zur Bearbeitung erforderlich ist.

Willst du die Gestaltung der Immobilienbroschüre extern vergeben, so findet man im Vergleich verschiedener Projektplattformen Grafikdesigner, die hier ihre Expertise anbieten. Alternativ können dort auch eigene Projekte eingestellt werden. Kreative Dienstleister bewerben sich darauf und du kannst den im Vergleich am besten geeigneten Designer, Fotografen oder Texter auswählen.

Auch auf Immobilien spezialisierte Werbeagenturen können die Gestaltung eines Flyers oder einer Maklerbroschüre für die Immobilie übernehmen. Hier fließt nicht nur deren Branchenerfahrung mit ein sondern es können auch weitere Dienstleistungen, die bei der Umsetzung einer Immobilienbroschüre anfallen, mit dazu gekauft werden. Zum Beispiel die Erstellung eines Logos und die Namensfindung für das Immobilienobjekt, ein Profi-Fotoshooting und die Erstellung von Verkaufstexten. Auch bieten solche Spezial-Werbeagenturen die Möglichkeit, Templates zu erwerben.

Design-Tipps: Beim Design von Immobilien Broschüren zu beachten

Je hochpreisiger eine Immobilie ist umso mehr Aufwand und Budget sollten in das Design der Imagebroschüre investiert werden, um die Akquise für Makler, Bauträger und Verkäufer optimal zu unterstützen.

Mit diesen 5 Tipps gelingt die Präsentation der Immobilie in den Verkaufsunterlagen am besten:

Tipp #1: Das Format der Broschüre sollte so gewählt werden, dass es die Architektur der Immobilie optimal zur Geltung bringt.
Tipp #2: Die im Layout verwendeten Fotos der Immobilie sollten von einem Profi-Fotografen aufgenommen und gegebenenfalls mit einer Bildbearbeitungsoftware nachbearbeitet werden, um ein bestmögliches Ergebnis an Farbgebung, Kontrast, Ausleuchtung und weiteren Einstellungen – je nach gewünschtem Endergebnis für das Gesamt-Designkonzept – zu erzielen.
Tipp #3: Veredelungstechniken in der Produktion, wie partieller Lack (auch in Sonderfarben wie Gold oder Silber möglich), Folienkaschierung, transparente Sonderseiten, die zum Beispiel Skizzenzeichnungen abbilden können, werten die Immobilienbroschüre optisch auf. Das gute Gefühl von hochwertigem Papier mit besonderer Prägung oder stärkerer Grammatur sowie eine seidige Haptik transportieren sich ebenfalls auf das Immobilienobjekt und tragen so wesentlich zu einer positiven Kaufentscheidung mit bei.
Tipp #4: Je mehr freier Weißraum im Layout berücksichtigt wird umso besser können die Bilder für sich wirken. Auch Text sollte nicht flächendeckend sondern sparsam platziert werden und nicht nur die Fakten zum Immobilienobjekt vermitteln, sondern über Storytelling auch eine Geschichte zur Immobilie erzählen und damit Emotionen beim Interessenten wecken. Tipp #5: Für besondere Immobilien und Bauprojekte sollte überlegt werden für das Objekt ein eigenes Immobilien-Logo erstellen zu lassen, welches sich nicht nur auf dem Immobilien-Flyer oder der -Broschüre, sondern auch auf allen anderen Kommunikationsmitteln wiederfindet.

Preise: Was kostet es ein Immobilien-Flyer erstellen zu lassen?

Babystuhl Vergleich Foto: VisualGeneration / depositphotos Mit geeigneter Software für Layout und Bildbearbeitung sowie vorhandenen Profi-Fotos der Immobilie und weiteren Abbildungen, wie 3D-Ansichten oder Grundrissen, kann eine Broschüre oder ein Flyer selbst erstellt werden. Hast du wenig bis gar keine Designkenntnisse, dann kannst du fertige Layoutvorlagen verwenden, die zum Beispiel kostenlos im Abo von Profi-Softwarepaketen mit beinhaltet sind oder auf verschiedenen Online-Plattformen zum Download bereit stehen. Hier entstehen bis auf den Druck des Flyers oder der Broschüre keine Kosten für die Gestaltung.

Auch einige auf Immobilien spezialisierte Werbeagenturen bieten die Möglichkeit, Vorlagen zu erwerben, für die keine Profi-Software zur Bearbeitung erforderlich ist. Eine Flyer-Vorlage kann ab ca. 15 Euro erworben werden, eine Vorlage für eine 12-seitige Broschüre im DIN A4-Format kostet circa. 25 Euro. Hinzu kommen – je nach Auflage, Papierqualität und Verarbeitung – die Kosten für den Druck.

Sollen Flyer oder Broschüre für das Immobilienobjekt komplett von einer profesionellen Werbeagentur erstellt werden, so kann für die Gestaltung einer 12-seitigen Immobilienbroschüre inklusive Beratung, Logoerstellung, Fotoshooting, Bildbearbeitung und bei einer Druckauflage von 1.000 Stück mit Kosten ab circa 5.000 Euro gerechnet werden.

Ratgeber: Die besten Designer für Immobilien-Flyer im Vergleich

Professionelle Gestaltung durch Grafikagentur Zum Anbieter
fiverr: Grafikdesign Freelancer finden Zum Anbieter
Designenlassen: Design-Wettbewerb Zum Anbieter
99designs: Design-Wettbewerb ausschreiben Zum Anbieter
Vistaprint: Online gestalten und drucken Zum Anbieter
Adobe: Design-Software für Grafiker Zum Anbieter
Canva: Design-Tool für Einsteiger Zum Anbieter
shutterstock: Lizenzfreie Bilder und Vorlagen Zum Anbieter
Jetzt im Detail vergleichen: Die 5 besten Anbieter