Die besten Anbieter um dein individuelles Paketbeilagen online gestalten und erstellen zu lassen - unser Design-Ratgeber 12/2022.

Paketbeilagen sind ein optimales Werbemittel um individualisierte Werbebotschaften in den eigenen oder in fremden Paketen zu versenden. Die Paketbeileger sind eine Direktmarketing Maßnahme und haben meist ein Format von DIN A6 oder DIN A5 und können Beispielsweise einen Gutschein, Vergünstigungen oder spezielle Angebot bewerben. Das Design der Paketbeilagen lässt sich individuell gestalten und der Zielgruppe und dem Ziel anpassen. Der Vorteil derartiger Paketbeilagen ist die unmittelbare Erreichbarkeit des Kunden. In unserem Vergleich zeigen wir dir die besten Anbieter um Paketbeilagen erstellen zu lassen.

Anzeige

Professionelle Gestaltung durch Grafikagentur

  • Maßgefertigtes Layout durch erfahrene Grafiker:innen
  • Grafikdesign zum Festpreis
Bewertung 12/2022
1,0

fiverr: Grafikdesign Freelancer finden

  • Plattform vermittelt Freelander weltweit
  • Große Auswahl an Stilen, Erfahrungen und Preisen
Bewertung 12/2022
1,2

Designenlassen: Design-Wettbewerb

  • Community mit Designern weltweit
  • 100% Preisgeld-zurück-Garantie
Bewertung 12/2022
1,5

99designs: Design-Wettbewerb ausschreiben

  • Zahlreiche Entwürfe durch Design-Wettbewerb
  • Professionell Layouts gestalten lassen durch Designer
Bewertung 12/2022
1,7

Vistaprint: Online gestalten und drucken

  • Druckerei mit Online-Tool zum selbst gestalten
  • Zahlreiche Design-Vorlagen verfügbar
Bewertung 12/2022
1,8

Adobe: Design-Software für Grafiker

  • Adobe Creative Cloud bietet mehr als 20 Programme
  • Professionelle Design-Software im Monatsabo
Bewertung 12/2022
2,0

Canva: Design-Tool für Einsteiger

  • Online-Software um selbst zu gestalten
  • Für Einsteiger im günstigen Monatsabo
Bewertung 12/2022
2,1

shutterstock: Lizenzfreie Bilder und Vorlagen

  • 35 Mio Fotos, Grafiken, Illustrationen und Videos
  • 10 kostenlose Bilder über Probeabo
Bewertung 12/2022
2,2
... passt nicht? Individuelles Angebot anfordern.

Vergleich: Was ist eine Paketbeilage und Paketbeileger?

Design Vergleich Foto: VisualGeneration / depositphotos Eine Paketbeilage, auch Paketbeileger oder PAC Ads genannt, ist ein Flyer oder Faltblatt, welches beim Versand eines Paketes als Beilagenwerbung hinzugefügt wird. Hierbei spricht man von Direktmarketing, da der Flyer direkt beim Interessenten landen und ohne Umwege eine Werbebotschaft oder Angebote übermitteln kann. Wer Beilagen streuen möchte, um Neukunden zu gewinnen, kommt an den Warensendungen der Versandhändler und Online-Shops nicht vorbei.

Der Paketbeileger beinhaltet Werbung. In Paketen für den eigenen Zweck oder als kostenpflichtige Werbemaßnahme für andere Unternehmen. Das Ziel der Paketwerbung ist, die Empfänger der Pakete auf ein umfangreicheres Angebot oder andere Anbieter aufmerksam zu machen. Damit Werbung in Paketen nicht direkt im Müll landet, bedarf es einem ausgefallenen und aufmerksamen Design, sowie einem guten Angebot, welches die potentiellen Kunden aufmerksam macht.

Paketbeilagen Anbieter gibt es viele, da diese entweder über Verteilzentren angeboten werden, oder direkt von den entsprechenden Unternehmen, welche die Pakete versenden. Die Paketbeileger haben den Vorteil, dass die gewünschte Zielgruppe direkt angesprochen werden kann. Wenn du deine Zielgruppe genau kennst, kannst du mit Hilfe von Paketbeilagen die Empfänger deiner Werbung nach Alter, Interessen, Geschlecht und vielen weiteren Kriterien gezielt ansprechen. Durch die gezielte Ansprache deiner Kunden sind Paketbeilagen somit weitaus effizienter als andere Werbemittel.

Je nach bestellter Ware kann ermittelt werden, ob die Werbung in Paketen beigefügt wird oder nicht. Die Paketflyer können auch unterschiedlich aussehen und die einzelnen Zielgruppen entsprechend ansprechen. Anhand von Netzwerken können Paketbeilagen zwischen Unternehmen an deren Kunden verteilt werden und die Kunden auf neue Produkte aufmerksam gemacht werden. Neben den klassischen Gutscheinen können auch Warenproben und Kataloge beigelegt werden.

Inhaltsverzeichnis Paketbeilagen:

  1. So geht's: Paketbeilagen erstellen lassen
  2. Design-Tipps: Bei der Gestaltung von Paketbeilagen zu beachten
  3. Preise: Was kostet es Paketbeilagen erstellen zu lassen?
  4. Ratgeber: Die besten Design-Anbieter für Paketbeilagen im Vergleich

Lesedauer: 5 Minuten
Autorin: Katrin, Kommunikationsdesignerin Bachelor of Arts
Online-Druckerei

So geht's: Paketbeilagen erstellen lassen

Paketbeileger sind grundsätzlich eine kostengünstige Werbeform für Versandhändler. Paketbeilagen-Anbieter, welche Werber und Onlineshops vermitteln, gibt es viele und jeder hat andere Angebote. Manche kümmern sich nur um den Versand und die Verteilung und andere bieten auch die Gestaltung mit an. Bei der Gestaltung ist es sinnvoll die eigene Agentur zu beauftragen, da die das Unternehmen bestens kennt und und den Paketbeileger gezielt designen kann.

Mittlerweile gibt es auch immer mehr Zusammenschlüsse von Versandhändlern zum Flyertausch. Dies bedeutet, dass verschiedene Unternehmen die Paketflyer für andere Händler in ihren Paketen beilegen. Diese Maßnahme verursacht außer den Design- und Druckkosten keinerlei Kosten für die Versandhändler. Es bietet sich zum Beispiel für einen Sportschuhhersteller an die Werbung in Paketen für Fitnesskleidung oder Wellnessprodukte beizulegen. Im Gegenzug legen die entsprechenden Händler die Paketbeileger des Sportschuhherstellers bei.

Design-Tipps: Bei der Gestaltung von Paketbeilagen zu beachten

Im Regelfall sind Paketbeileger im Format DIN A6 oder DIN A5. Wahlweise auch als Faltblatt. Das Design sollte nicht zu überladen sein, da binnen Sekunden entschieden wird ob der Flyer angeschaut- oder weg geschmissen wird. Damit ein Paketbeileger schnell Aufmerksamkeit erzeugt, sollten auf dem Titel Schlagwörter wie: Gutschein, Rabatt, Nachlass oder Angebot verwendet werden.

Mit einem ansprechenden Design und nicht zu viel Inhalt lädt eine Paketbeilage dazu ein die Angebote oder Werbeinhalte anzuschauen. Gezielte Produkte und Angebote sollten die Empfänger anregen den Onlineshop zu besuchen oder mit einem QR Code direkt zu einem Angebot weiter geleitet zu werden. Anhand eines QR Codes oder Direktlinks kann ganz einfach ermittelt werden welche Reichweite die Paketbeleger erzielen.

Preise: Was kostet es Paketbeilagen erstellen zu lassen?

Babystuhl Vergleich Foto: VisualGeneration / depositphotos Der Preis von Paketbeilagen unterscheidet sich je nach Anbieter. Da die Paketbeilagen Kosten von mehreren Faktoren, wie der Gestaltung und dem Versand abhängig sind, kann ein genauer Preis vorab nicht festgelegt werden. Als Richtwert kann mit dem TKP bestimmt werden, welcher aussagt, welche Kosten für 1000 Empfänger entstehen. Dieser Wert liegt im Groben bei 50-150 Euro. Bei 1000 Empfängern ist davon auszugehen, dass die Paketbeilagen 0,5 bis 1,5 Prozent zum Kauf anregen, was eine Gute Konversionsrate ist.

Die Gestaltung der Paketbeilagen lassen sich mit kostengünstigen Online-Tools selbst erstellen. Eine individuelle Gestaltung lässt sich mit einem Freelancer oder über einen Design-Wettbewerb realisieren. Bei der profesionellen Gestaltung eines Paketbeileger durch eine Designagentur ist mit Kosten von mehreren Hundert Euro zu rechnen. Dafür werden hierbei auch Aspekte der Werbepsychologie berücksichtigt.

Ratgeber: Die besten Design-Anbieter für Paketbeilagen im Vergleich

Professionelle Gestaltung durch Grafikagentur Zum Anbieter
fiverr: Grafikdesign Freelancer finden Zum Anbieter
Designenlassen: Design-Wettbewerb Zum Anbieter
99designs: Design-Wettbewerb ausschreiben Zum Anbieter
Vistaprint: Online gestalten und drucken Zum Anbieter
Adobe: Design-Software für Grafiker Zum Anbieter
Canva: Design-Tool für Einsteiger Zum Anbieter
shutterstock: Lizenzfreie Bilder und Vorlagen Zum Anbieter
Jetzt im Detail vergleichen: Die 5 besten Anbieter