Nachhaltig Geld anlegen: Die besten grünen Geldanlagen im Vergleich - 8/2021

Grünen Geldanlagen werden auch nachhaltige Geldanlagen genannt. Das Geld gewinnbringend anlegen und gleichzeitig damit Gutes bewirken. Dieser Ansatz der Geldanlage hat sich in den vergangenen Jahren immer weiter durchgesetzt. In den letzten Jahren konnten nachhaltige Geldanlagen nach den ESG-Kriterien einen stetigen Anstieg verzeichnen. ESG bedeutet neben der Rendite auch ökologische, soziale und Aspekte guter Unternehmensführung zu berücksichtigen. Dabei steht E für Enviromental (Umwelt), S für Social (Soziales) und G für Governance (Unternehmensführung).

1. Daten eingeben
SSL-geschützte Übertragung.
2. Angebote vergleichen
Kostenfrei vergleichen.
3. Online kaufen
Schnell & einfach zum Angebot.

Das wichtigste in Kürze:

Unter Nachhaltig investieren verstehen sich Wertpapiere die ökologischen und sozialen ESG-Kriterien entsprechen. So unterstützt du den nachhaltigen Schutz unseres Planeten – für eine bessere Zukunft. Grüne Geldanlagen verbinden die Vorteile einer Geldanlage mit nachhaltigen Prinzipien.

Kostenfrei und unverbindlich vergleichen. Mit unserem kostenfreien und unverbindlichem Vergleich findest du deine passsende nachhaltige Geldanlage. Teste unsere Empfehlungen und investiere dein Geld nachhaltig.

Innerhalb von 5 Minuten schnell und einfach zur optimalen Geldanlage, welche für Umweltschutz und Nachhaltigkeit steht. Auch Umweltfonds können eine passende Lösung sein. Wähle den für dich passenden Anbieter aus unserem Vergleich aus und teste diesen auf Herz und Nieren.

Inhaltsverzeichnis:

  1. Nachhaltig Geld anlegen im Vergleich: Was sind grüne Geldanlagen?
  2. Ratgeber: Worauf ist bei einer nachhaltigen Geldanlage zu achten?
  3. Preise: Was kosten nachhaltige Geldanlagen?

Lesedauer: 3 Minuten
Autor: Thomas, Wirtschaftsjournalist

Nachhaltig Geld anlegen im Vergleich: Was sind grüne Geldanlagen?

Wer sein Geld nachhaltig anlegen möchte sieht sich einer Vielzahl möglicher Angebote gegenüber, die alle mehr oder weniger aussagekräftig mit Nachhaltigkeit werben und mit dem Hinweis „Grün“ oder „ESG“ versehen sind. Das kann irritieren und gibt vor allem noch wenig Auskunft darüber, wie nachhaltig die Geldanlage tatsächlich ist. Ein Grund dafür liegt in der Definition von Nachhaltigkeit, die ist nämlich nicht klar geregelt. Im Allgemeinen wird darunter verantwortliches und ethisches Investment verstanden, bei dem die genannten ESG-Kriterien berücksichtigt werden. Ab Ende 2021 soll die dann gültige EU-Taxonomie einen klaren Rahmen vorgeben, was unter Nachhaltigkeit zu verstehen ist. Unternehmen, aber auch Finanzprodukte müssen dann beispielsweise einen substanziellen Beitrag zur Erreichung von Umweltzielen wie dem Klimaschutz leisten oder Mindestanforderungen bei Menschenrechten und Arbeitsstandards einhalten.

Ratgeber: Worauf ist bei einer nachhaltigen Geldanlage zu achten?

Um die ESG-Kriterien anzuwenden, stehen den Anbietern von nachhaltigen Geldanlagen und grünen Investmentfonds unterschiedliche Wege offen. Grundlage der Entscheidung ist meist ein umfangreiches Screening der Aktien, bei dem neben dem Geschäftsergebnis auch die Nachhaltigkeitsperformance bewertet wird. Wie mit dem Ergebnis umgegangen wird, ist von Anbieter zu Anbieter unterschiedlich. Drei Möglichkeiten wie Fondsgesellschaften und Banken die Ergebnisse anwenden:

In der Praxis werden oft mehre Ansätze miteinander vermischt. So ist oftmals ein Best-in-Class mit Ausschlusskriterien verbunden. Daneben gibt es noch weitere Nachhaltigkeitsstrategien der Fondsanbieter. Beispielsweise das Impact Investment, bei dem eine besonders hohe Wirksamkeit mit dem Investment erzielt werden soll, oder dem Engagement-Ansatz der auf einen engen Dialog zwischen Fondsgesellschaft und Management setzt, um eine bessere Nachhaltigkeitsperformance zu erreichen. Andere Anbieter integrieren die Ergebnisse der Nachhaltigkeitsbewertung in die traditionelle Finanzanalyse. In diesem Fall wird vor allem der positive oder negative Einfluss von Umwelteinflüssen auf die Finanzstärke des Unternehmens bewertet.

Den richtigen grünen Investmentfonds oder ETF zu finden und dabei auch noch auf eine gesunde Risikostreuung zu achten, ist nicht ganz einfach. Anleger sollten die Anbieter von grünen Investmentfonds vergleichen und dabei auch die Ergebnisse von Vergleichstest berücksichtigen. Um wirklich nachhaltige Wertpapiere zu finden, lohnt zudem ein Blick in die Anlagerichtlinien der Fondsanbieter. Beim Investment in grüne ETFs bietet der MSCI World Socially Responsible Index (SRI) eine gute Orientierung. Der Index bündelt die weltweit führenden 400 Unternehmen, die mit einem hohen ESG-Ranking bewertet wurden. Ähnlich funktioniert der Dow Jones Sustainablility Index (DJSI) und der FTSE4Good und bieten damit ebenfalls eine gute Orientierung. Inzwischen gibt es auch einige Siegel, beispielsweise vom FNG, die für Orientierung sorgen sollen. Doch auch dabei ist ein genauer Blick erforderlich, denn meist betrachten Siegel nur einzelne Aspekte der nachhaltigen Fondsangebote.

Preise: Was kosten nachhaltige Geldanlagen?

Wer sein Geld verantwortungsvoll anlegen möchte, hat inzwischen eine große Bandbreite möglicher Anlageformen. Doch nicht jedes angebotene Investment ist für Privatanleger geeignet. Beispielsweise können Direktinvestitionen in Wind- oder Solarparks sehr attraktiv sein, sie sind aber meist mit höheren Risiken verbunden. Für die ersten Schritte zum grünen Investor bieten sich deshalb nachhaltige Investmentfonds, nachhaltige ETFs oder grüne Sparprodukte, wie sie beispielsweise von Umweltbanken angeboten werden. Die grünen Produkte kosten auch nicht mehr als konventionelle Anlageformen. Für den gemanagten Investmentfond wird ein Ausgabeaufschlag von 2 bis 7 Prozent und eine jährliche Gebühr fällig. Für ETFs werden meist nur geringe Ordergebühren fällig und die Aufwendungen für ein Depot.

Jetzt vergleichen: Die 5 besten Angebote

Mehr Vergleiche und Tests von 5.de:

Finanzen

Finanzen

Deine Finanzen im Griff: Alle unsere Rechner und Tools in der praktischen Übersicht. Hier findest du alle unsere Vergleiche.

Alle Finanzrechner
Kreditvergleich

Kredite

Mit dem Kreditvergleich den passenden Kredit zum Topzins finden. Jetzt Kredite einfach online vergleichen und sparen.

Kreditvergleich
Tagesgeldkonto

Tagesgeld

Unser Tagesgeld-Rechner bringt dich auf die Schnelle zum besten Tagesgeldkonto. Zinsen und Konditionen auf einen Klick vergleichen.

Tagesgeldkonto