Die Top 5 Klettertürme für Kinder & Babys im Vergleich
- unser Test bzw. Spielturm-Ratgeber 8/2020

Die meisten Eltern von Kleinkindern, welche einen Garten zur Verfügung haben, stellen sich die Frage, ob sie einen Spielturm für ihr Kind kaufen sollen. Spieltürme werden häufig empfohlen, um die kindliche Entwicklung und auch das Spielen an der frischen Luft zu fördern. Schnell entdeckt man, dass es auf dem Markt eine Vielzahl an Modellen und Arten gibt und man fragt sich, welche Ausführung sich am besten für die eigene Familie eignet. Um den geeigneten Spielturm zu finden, kann man sich in Tests oder Ratgebern belesen. In jedem Fall ist die Anschaffung eines Spielturmes allgemein mit einem relativ hohen Aufwand und hohen Kosten verbunden und es macht Sinn einen Vergleich der verschiedenen Anbieter anzustellen und gut zu überlegen, was die eigene Familie braucht.

Unser Vergleichssieger

Hauck Alpha Babystuhl

  • Stabiler und sicherer Hochstuhl, zu einem fairen Preis
  • Wächst mit: Mit dem zusätzlichen Neugeborenen-Aufsatz von Geburt bis 90 kg belastbar
  • Schrittgurt und 5-Punkt-Rückhaltesystem inklusive
Testurteil 08/2020
1,0
ab 79,90 €
Zum Anbieter

MAXI-COSI Minla Essential

  • Mitwachsend von Geburt an bis zu 6 Jahre (max. 30 kg)
  • Flexibel: 6 verschiedene Sitzpositionen
  • Faltbar, lässt sich kompakt verstauen
Testurteil 08/2020
1,0
ab 219,90 €
Zum Anbieter

Stokke Tripp Trapp

  • Höchste Sicherheit und verstellbaren Sitz- und Fußplatten
  • Ab 6 Monate, mit dem zusätzlichen Newborn Set ab Geburt nutzbar
  • Im Vergleich inkl. Zubehör sehr teuer in der Anschaffung
Testurteil 08/2020
2,0
ab 199,00 €
Zum Anbieter

Ikea ANTILOP

  • Günstig, sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis
  • Schnell auf- und abbaubar, stapelbar und gut zu reinigen
  • Keine Fußstütze, Beine hängen in der Luft
Testurteil 08/2020
2,0
ab 26,58 €
Zum Anbieter

roba Kombi-Hochstuhl

  • Wandelbar in Kindertisch und -stuhl
  • Lackiertes Naturholz und Sitzpolster gut abwaschbar
  • Schrauben können sich mit der Zeit lösen und sollten nachgezogen werden
Testurteil 08/2020
2,0
ab 43,70 €
Zum Anbieter
...mehr Spieltürme entdecken

Ratgeber: Das wichtigste in Kürze - was ist ein Spiel- und Kletterturm?

Ein Spielturm für den Garten ist ein aus Holz, Metall, Kunststoff oder einer Kombination dieser Materialien gefertigter Turm, auf dem Kinder unterschiedlichen Alters spielen können. Es gibt Spieltürme in vielen verschiedenen Ausführungen. So findet man sie kombiniert mit Sandkasten, Rutsche, Kletterwand, Schaukel, Haus, Brücke oder Feuerwehrstange. Häufig sind auch verschiedene Funktionen kombiniert. Außerdem gibt es Spieltürme, die umgebaut oder erweitert werden können und sich somit an die individuellen Bedürfnisse einer Familie anpassen lassen.

Ein Spielturm kann die körperliche Entwicklung eines Kindes fördern, da er zu verschiedenen körperlichen Aktivitäten, wie beispielsweise Klettern oder Balancieren anregt. Außerdem kann er die kindliche Phantasie anregen und fördert das Spielen an der frischen Luft, was für die Gesundheit eines Kindes wichtig ist.

Der einzige Nachteil ist, dass ein Spielturm nach einer gewissen Zeit möglicherweise langweilig werden kann und meist recht hohe Anschaffungskosten hat. Man sollte sich auch die Frage stellen, ob es unbedingt notwendig ist, einen Spielturm im eigenen Garten zu besitzen oder möglicherweise die Spielmöglichkeiten eines nahegelegenen Spielplatzes ausreichen.

Inhaltsverzeichnis:

  1. Kaufberatung: Den optimalen Spielturm kaufen
  2. Funktionen und Ausstattung von Spieltürmen
  3. Spielturm Materialien
  4. Hersteller und Marken von Klettertürmen
  5. FAQ: Fragen und Antworten zu Spieltürmen
  6. Testsieger im Test der Stiftung Warentest zu Spieltürmen
  7. Testsieger im Test von Öko Test zu Klettertürmen
  8. Spielturm wo günstig kaufen?

Lesedauer: 7 Minuten
Autorin: Franziska, examinierte Hebamme und Mutter

Kaufberatung: Den optimalen Spielturm kaufen

Spielturm Vergleich Foto: herreid / depositphotos Wer einen Spielturm kaufen möchte, sollte wissen, ob es erlaubt ist, einen solchen Turm am gewünschten Ort aufzustellen. Wenn man beispielsweise in einem Mehrfamilienhaus oder zur Miete wohnt, muss dies mit den anderen Parteien oder dem Vermieter abgesprochen werden.

Wenn dieser Punkt geklärt ist, sollte man sich in erster Linie Gedanken über die Sicherheit machen. Im besten Fall ist ein Spielturm durch ein professionelles Prüfsiegel ausgezeichnet. Dies garantiert die optimale Sicherheit bei sachgemäßem Aufbau und bei Nutzung in der angegebenen Altersgruppe.

Das Alter der Kinder, die den Spielturm nutzen sollen, spielt die nächste wichtige Rolle. Es gibt Spieltürme, die sich schon für sehr junge Kinder eignen und auch Spieltürme, die erst ab dem Kindergartenalter oder später geeignet sind. Außerdem ist es möglich, Spieltürme zu erwerben, welche erweitert oder umgebaut werden können und sich somit an das Alter und die Bedürfnisse des Kindes anpassen lassen.

Bei der Wahl des Spielturms sollten auch die Gegebenheiten des Gartens bedacht werden. So sollte überprüft werden, ob ein Spielturm sich am gewählten Ort optimal aufbauen lässt und sicher steht. Es ist auch zu bedenken, welche Art Untergrund man unter dem Spielturm haben möchte, denn eine Rasen- oder Rindenmulchfläche ist deutlich nachgiebiger bei einem Sturz, als ein Betonuntergrund.

Man sollte sich außerdem vor dem Kauf gut überlegen, welche Größe eines Spielturms sich für den eigenen Garten eignet und welches Design dem eignen Geschmack zusagt, da ein solcher Spielturm im Normalfall lange am selben Ort bleibt.

Welche Ausführung eines Spielturms die beste ist, ist eine sehr individuelle Entscheidung jeder Familie. Es kommt darauf an, welche Spielgeräte bereits im Garten oder auf einem nahegelegenen Spielplatz vorhanden sind, wie viele Kinder auf dem Spielturm spielen sollen und wie groß der Altersunterschied zwischen den Kindern ist. Hier kann es sinnvoll sein, vor der Kaufentscheidung eine Kaufberatung in Erwägung zu ziehen.

Funktionen und Ausstattung von Spieltürmen

Spiel- und Klettertürme gibnt es in den unterschiedlichsten Funktions- und Ausstattungsvarianten. Nachfolgend stellen wir diese vor.

Spielturm mit Rutsche
Die meisten Spieltürme verfügen über eine Rutsche. Die Rutsche regt das Kind an, auf den Turm hinaufzuklettern, da es diese nur nutzen kann, wenn es geschafft hat, den Turm zu erklimmen. Die Rutsche ist hier eine Art Belohnung für die Kinder, denn sobald sie stabil alleine rutschen können, haben fast alle Kinder großen Spaß daran.

Spielturm mit verschiedenen Schaukeln
Viele Spieltürme verfügen über einen Balken, an welchem eine oder zwei Schaukeln befestigt werden können. Hier können entweder eine Babyschaukel, eine herkömmliche Schaukel oder eine Nestschaukel aufgehängt werden.

Schaukeln ist für Kinder und Erwachsene eine tolle Aktivität. Es fördert den Gleichgewichtssinn, sorgt für Entspannung und Freude.

Die Babyschaukel eignet sich, wie der Name sagt, für die ganz Kleinen. Ideal ist hier auch, dass Babyschaukeln nur als solche zugelassen werden, wenn sie umfangreich geprüft sind. Allerdings kann sie meist nicht von größeren Kindern genutzt werden und es braucht bei älteren Geschwisterkindern eine zusätzliche herkömmliche Schaukel.

Eine herkömmliche Schaukel eignet sich schon für Kinder ab 1,5 bis 2 Jahren und kann je nach Gewichtszulassung sogar von Erwachsenen genutzt werden. Somit kann sie sehr umfangreich eingesetzt werden.

Auch Nestschaukeln können mit Spieltürmen kombiniert werden. Sie sind für ihre Nutzer eine gemütlicher Ort zum Entspannen und Spielen. Von Vorteil ist auch, dass sie meist von mehreren Kindern gleichzeitig genutzt werden können.

Wenn eine Familie mehrere Kinder hat, eignet sich ein Spielturm mit Doppelschaukel sehr gut. So ist es möglich, dass mehrere Kinder gleichzeitig schaukeln können oder 2 verschiedene Schaukelarten kombiniert werden können.

Spielturm mit Haus
Viele Spieltürme haben ein integriertes Spielhaus. Dieses Spielhaus kann sich auf der oberen Plattform oder darunter befinden. Die meisten Kinder haben viel Freude daran, in einem Spielhaus zu spielen, sich zu verstecken oder es sich gemütlich zu machen.

Spielturm mit Brücke
Aufwändigere Spieltürme bestehen häufig aus 2 Türmen, die mit einer Brücke verbunden sind. Diese Brücke kann eine einfache Holzbrücke, eine Brücke mit Lücken zum Balancieren oder eine Hängebrücke sein. Da ein Spielturm mit Brücke viel Platz braucht, eignet er sich nicht für jeden Garten. Außerdem sind Brücken eher für ältere Kinder geeignet, die schon einen besser entwickelten Gleichgewichtssinn haben und Gefahren besser einschätzen können. Wenn jedoch Platz und Alter passen, fördern vor allem Brücken mit Lücken und Hängebrücken den Gleichgewichtssinn und bieten zusätzliche Spielmöglichkeiten.

Spielturm mit Kletterleiter
Im Normalfall verfügt ein Spielturm über eine Kletterleiter. Diese kann schräg am Spielturm stehen und ist dadurch einfacher zu überwinden. Auch kann sie, wie eine Sprossenwand, senkrecht am Spielturm befestigt sein, was ein größeres Hindernis für die Kinder darstellt.

Das Klettern fördert die körperliche Entwicklung und gleichzeitig soziale Fähigkeiten wie die Konfrontation mit Angst, Vertrauen, Sicherheit und Verantwortung.

Spielturm mit Kletterwand
Manche Spieltürme haben auch eine integrierte Kletterwand. Für Kinder ist es eine große Herausforderung, eine solche Kletterwand hinaufzuklettern. Kletterwände eignen sich eher für ältere Kinder und fördert noch mehr als eine Kletterleiter die Koordination und die körperliche Entwicklung.

Spielturm mit Feuerwehrstange
Auch eine Feuerwehrstange kann Teil eines Spielturmes sein. Auch diese eignet sich eher für größere Kinder und fördert diese körperlich aber auch sozial, da das Herunterrutschen Mut und Vertrauen braucht. Sie kann die Phantasie der Kinder zusätzlich anregen und bietet eine weitere Spielmöglichkeit.

Spielturm mit Sandkasten
Es besteht auch die Möglichkeit, einen Spielturm zu erwerben, welcher über einen integrierten Sandkasten verfügt. Häufig befindet sich dieser unter der oberen Plattform des Spielturms und ist somit auch wettergeschützt.

Da Sandkasten über diverse Spielmöglichkeiten verfügen und die kindliche Entwicklung auf unterschiedliche Weise fördern, ist dies eine praktische Zusatzfunktion.

Umbaubarer Spielturm
Einige wenige Spielturmmodelle sind so konzipiert, dass sie individuell zusammengebaut werden können. Sie bestehen meist aus Stangen und Platten und diese können mit verschiedenen Aufbauanleitungen zu Rutsche, Klettergerüst, Haus, Brücke und anderen Funktionen zusammengebaut werden. Aufgrund dieser Flexibilität eignen sie sich schon für sehr kleine Kinder und man hat lange Freude daran. Meist sind diese Spieltürme aus Plastik gefertigt. Hier muss jede Familie selbst entscheiden, welches Material sie vorzieht.

Spielturm Materialien

Spieltürme können aus Holz, Metall oder Kunststoff gefertigt sein. Oft werden auch mehrere Materialien kombiniert.

Ein Großteil der Spieltürme auf dem Markt ist hauptsächlich aus Holz gefertigt. Dieses Naturmaterial ist mit der richtigen Pflege lange haltbar, besser für die Natur als Kunststoff und trägt zu einem stimmigen Bild des Gartens bei. Handgriffe, Stangen und Schrauben sind jedoch auch hier meist aus Metall und Kunststoff gefertigt, da diese stark beansprucht werden. Nachteilig ist, dass Holz je nach Qualität auch schnell verwittern kann und immer die Möglichkeit für Verletzungen durch abstehende Holzsprieße bietet.

Aus Metall sind meist nur Teile von Spieltürmen gefertigt. Es kann im Gegensatz zu Holz deutlich rutschiger sein und ist außerdem sehr viel teurer. Es macht Sinn, dass einige wenige Teile aus Metall gefertigt sind, um eine lange Haltbarkeit zu gewährleisten.

Auf dem Markt gibt es auch eine Vielzahl an Spieltürmen aus Kunststoff. Die meist bunte Gestaltung dieser Türme gefällt vielen Kindern besonders gut. Kunststoff kann je nach Qualität sehr lange halten und bietet bei gutem Zustand weniger Verletzungsmöglichkeiten als Holz oder Metall. Es ist trotzdem zu bedenken, dass Kunststoff für die Umwelt schädlicher ist, als der Naturstoff Holz.

Jetzt kaufen: Zum Vergleich von Klettertürmen

Hersteller und Marken von Klettertürmen

Auf dem Markt der Kletterturm-Hersteller gibt es zahlreiche Anbieter. Nachfolgend findest du die derzeit meistgesuchten Marken und Hersteller.

FAQ: Häufige Fragen und Antworten zu Spieltürmen

Die Kostenspanne beim Spielturm ist sehr breit. Es ist möglich einen einfachen Spielturm bereits ab ca. 100 Euro zu erwerben, für einen großen Spielturm mit vielen Funktionen muss man jedoch häufig schon bis zu 1000 Euro oder mehr ausgeben.

Im Normalfall ist das Podest eines Spielturms höchstens 1,50 m hoch. Es gibt jedoch auch höhere Spieltürme. Sinnvoll ist es, dass ein Spielturm nicht allzu hoch ist, da nicht sicher vermieden werden kann, dass ein Kind vom Spielturm herabstürzt. Wenn man auf professionelle Prüfsiegel und Altersangaben achtet, ist man hier unabhängig von der Ausführung des Modells immer auf der sicheren Seite.

Beim Aufbau eines Spielturmes ist es sehr wichtig, dass dieser nicht zu nah an anderen festen Gegenständen aufgestellt wird, da diese eine hohe Verletzungsgefahr bergen. Mindestens 2 m sollte der Abstand zu allen umliegenden Gegenständen betragen. Genaue Angaben zu Sicherheitsabständen, kann man den mitgelieferten Anleitungen entnehmen.

Für flinke Kinder kann sich ein Spielturm schon ab einem Alter von 1,5 bis 2 Jahren eignen. Es gibt Spieltürme, die speziell schon für jüngere Kinder zugelassen sind. Richtig umfangreich können Spieltürme ab einem Alter von 3 Jahren genutzt werden und häufig spielen Kinder noch über das Grundschulalter hinaus gerne auf Spieltürmen.

Auf dem Markt gibt es eine Vielzahl an Spieltürmen. Kleinere Spieltürme müssen nicht im Boden verankert werden und können so auch an unterschiedlichen Orten genutzt werden. Große Spieltürme aus Holz und Metall werden über vorhandene Bodenanker einbetoniert und anschließend in der Erde vergraben.

Auch wenn du einen sicherheitsgeprüften, altersgerechten Spielturm für dein Kind gekauft hast, dürfen Kinder niemals unbeaufsichtigt auf dem Spielturm spielen.

Test: Gibt es einen Testsieger der Stiftung Warentest zu Spieltürmen?

Stiftung Warentest Foto: 5.de Die unabhängige Organisation „Stiftung Warentest“ ermöglicht es Verbrauchern, sich durch Produkttests, die auch durch den Staat beauftragt und gefördert werden, über eine Vielzahl an Produkten zu informieren. Derzeit gibt es noch keine Veröffentlichung zum Spielturm, die eine Kaufentscheidung erleichtern könnte.

Sobald jedoch ein Test dieser Kategorie herausgegeben wird, wird er an dieser Stelle zu finden sein.

Hat Öko Test Spieltürme getestet und einen Testsieger ermittelt?

Auch durch das Verbrauchermagazin Ökotest wird die Qualität verschiedener Produkte getestet. Die Mitarbeiter der Organisation erwerben die Testprodukte in unangekündigten Testeinkäufen und lassen diese in unabhängigen Laboren untersuchen. Ökotest hat sich zum Ziel gesetzt, durch seine strengen Schadstoffgrenzwerte und Testkriterien, Verbraucher zu schützen und qualitativ schlechte Produkte zu entlarven. Da auch Ökotest bislang noch keinen Test zum Spielturm durchgeführt hat, kann an dieser Stelle kein Testsieger aufgeführt werden. Sobald dies jedoch geschieht, wird der Test hier ergänzt.

Tipp: Spieltürme fördern die Entwicklung deines Kindes

Ein Spielturm fördert die körperliche und soziale Entwicklung deines Kindes, regt die Phantasie an und ist eine umfangreiche Spielmöglichkeit an der frischen Luft.

Spieltürme wo günstig kaufen?

Man kann Spieltürme in einer Vielzahl von Online-Shops, in Baumärkten und Kinderfachgeschäften kaufen. Auch manche Möbelgeschäfte haben Spieltürme in ihrem Sortiment. In den Kinderfachgeschäften ist meist nur eine kleinere Auswahl an Modellen vorhanden und wenn man auf der Suche nach einem bestimmten Spielturm ist, oder eine große Auswahl bevorzugt, kann es sich anbieten, einen großen Online-Shop vorzuziehen. Eine sehr große Auswahl, nahezu aller Spielturm-Hersteller, bietet der Online-Marktplatz Amazon in seinem Angebot.

In unserem Vergleich haben wir zahlreiche Klettertürme verglichen. Hier findest du die 5 besten Spieltürme in unserem Vergleich.

Jetzt vergleichen: Die 5 besten Spieltürme

Mehr Vergleiche und Tests von 5.de:

Finanzen

Finanzen

Deine Finanzen im Griff: Alle unsere Rechner und Tools in der praktischen Übersicht. Hier findest du alle unsere Vergleiche.

Alle Finanzrechner
Kreditvergleich

Kredite

Mit dem Kreditvergleich den passenden Kredit zum Topzins finden. Jetzt Kredite einfach online vergleichen und sparen.

Kreditvergleich
Tagesgeldkonto

Tagesgeld

Unser Tagesgeld-Rechner bringt dich auf die Schnelle zum besten Tagesgeldkonto. Zinsen und Konditionen auf einen Klick vergleichen.

Tagesgeldkonto