Die 5 besten E-Bike Online-Shops in Deutschland im Vergleich » unser Test- & Fahrrad-Ratgeber 7/2022

Nicht nur das Fahrrad, sondern auch das E-Bike erfreut sich schon seit einiger Zeit an stetig wachsender Beliebtheit. Es ist der ideale Begleiter für alle, die gerne auf dem Fahrrad sitzen und dabei etwas Rückenwind genießen möchten. Egal ob es der kurze Ausflug in die Stadt, eine sportliche Tour am Wochenende oder der Wochenendtrip in den Bike Park sein soll, für jeden Einsatzbereich gibt es auch das richtige E-Bike. In unserem Vergleich zeigen wir dir die besten Onlineshops für E-Bikes.

Unsere Empfehlung

Fitstore24

  • Online-Shop für E-Bikes und Radsport.
Bewertung 07/2022
1,0

Decathlon

  • Sportgeschäft mit vielen E-Bikes im Angebot.
Bewertung 07/2022
1,3

Radonline

  • Shop für E-Bikes, Fahrräder und Zubehör.
Bewertung 07/2022
1,5

Radwelt-Shop

  • Fahrrad und E-Bike Online Shop.
Bewertung 07/2022
1,6

ROSE Bikes

  • Fahrradhersteller für E-Bikes und Fahrräder.
Bewertung 07/2022
1,7

B.O.C.

  • E-Bikes kaufen im Fahrrad Online-Shop.
Bewertung 07/2022
1,8

OTTO

  • Zahlreiche E-Bikes im Online-Shop von Otto.
Bewertung 07/2022
2,0

Amazon

  • Marktplatz mit großem Angebot von günstigen E-Bikes.
Bewertung 07/2022
2,1
1. Daten eingeben
SSL-geschützte Übertragung.
2. Angebote vergleichen
Kostenfrei vergleichen.
3. Online kaufen
Schnell & einfach zum Angebot.

Vergleich: Was sind Online-Shops für E-Bikes und Fahrräder?

E-Bike Online-Shops Foto: Syda_Productions / depositphotos Es könnte angenehmer nicht sein. Ein leichter Tritt in die Pedale reicht schon aus und der Motor des E-Bikes wird aktiviert. Mit einer sanften bis sportlichen Unterstützung schiebt er das Fahrrad an und sorgt so für ordentlich E-Bike Spaß. Die meisten E-Bikes, die auf den deutschen Straßen unterwegs sind und von den Fahrradhändlern angeboten werden, werden offiziell Pedelecs genannt, denn sie unterstützen bis zu einer Geschwindigkeit von 25 km/h. Ein Bike mit dieser Unterstützungsgeschwindigkeit muss nicht zugelassen werden. E-Bikes gibt es in den verschiedensten Varianten: City E-Bikes und E-Bike Klappräder für die Stadt sowie E-Bike Trekkingräder und E-Mountainbikes fürs Gelände. Selbst E-Bike Rennräder und E-Lastenräder gibt es inzwischen im Angebot.

Ein Fahrrad, das mit einer Geschwindigkeit von bis zu 45 km/h unterstützt, wird offiziell als E-Bike bezeichnet. Es muss zugelassen und mit einem Kennzeichen versehen werden, da es als Kleinkraftrad eingestuft wird. Außerdem gilt für dieses E-Bike die Helmpflicht, es müssen ein Spiegel und ein Klappständer angebracht sein und man muss älter als 16 Jahre alt sein, um dieses Bike fahren zu dürfen. Der Motor wird am Fahrrad entweder in der Vorderrad- oder Hinterradnabe, oder im Tretlagerbereich platziert. Ein Fahrrad mit Mittelmotor ist die beliebteste E-Bike Version, denn die Kraft des Motors wird über die Kette an das Hinterrad übertragen, wodurch eine direkte Kraftübertragung stattfindet. Der Schwerpunkt beim Tretlagerantrieb ist ideal verteilt und man hat beim E-Bike fahren das Gefühl, die zusätzliche Unterstützung aus eigener Kraft aufzubringen. Die Reichweite eines E-Bikes ist in erster Linie abhängig vom verbauten Akku. So können mit dem Bike Distanzen von 20 Kilometer bis 200 Kilometer, mit nur einer Akkuladung zurückgelegt werden. Es gibt für jeden Einsatzbereich das entsprechende Fahrrad mit Unterstützung. Sogar Kinderräder für Jugendliche werden mittlerweile ebenso als E-Bikes angeboten, denn auch bei den Nachwuchspiloten ist das E-Bike beliebter als nie zuvor. In unserem Vergleich zeigen wir dir unsere Empfehlungen für die besten E-Bike Online-Shops.


Zum Anbietervergleich

Inhaltsverzeichnis Onlineshops E-Bike:

  1. Kaufberatung: Beim Kauf von E-Bikes zu beachten
  2. Preise: Was kosten günstige E-Bike im Onlinehandel?
  3. Angebote: Die 5 besten Onlineshops für E-Bikes im Vergleich

Lesedauer: 3 Minuten
Autoren: 5.de Experten-Team

Kaufberatung: Beim Kauf von E-Bike zu beachten

Bevor man sich ein Fahrrad mit Unterstützung online kaufen sollte, ist es empfehlenswert sich einmal über den Einsatzbereich Gedanken zu machen. Da es inzwischen sehr viele verschiedene E-Bike Kategorien gibt, ist die Auswahl entsprechend groß und kann auf den ersten Blick etwas unübersichtlich wirken. Fährt man zum Beispiel mit dem Fahrrad größten teils auf asphaltierten Straßen, hin und wieder über einen Feldweg, dann ist das City- oder Trekking E-Bike die richtige Wahl. Viele Familien nutzen das Fahrrad auch bereits als Ersatz für das Auto. Das funktioniert am besten mit einem Lasten E-Bike. Diese sind für den Transport von bis zu vier Kindern geeignet und können durch eine große Transportbox einiges transportieren. Für Pendler, die gerne mit dem Bike von der Bahn ins Büro fahren, ist ein Klapp E-Bike ideal geeignet. Mit seinen 20" Reifen kann es sogar kostenlos im Zug mitgenommen werden. Soll das Bike überwiegend im Gelände eingesetzt werden, so ist ein E-Mountainbike empfehlenswert. Das E-MTB gibt es wie seinen unmotorisierten Bruder auch als Fully oder Hardtail. Fährt man gerne Rennrad, so gibt es auch für diese Kategorie das richtige Fahrrad mit Unterstützung. Das E-Rennrad oder ein E-Gravelbike wären hier die passenden Anlaufstellen.

Viele Fahrrad-Shops bieten bereits eine online Kaufberatung an. Sollte man sich also nicht ganz sicher sein, welches Bike zu einem passt, dann kann man sich auf verschiedene Arten beraten lassen. In manchen E-Bike Online-Shops findet man zum Beispiel einen Konfigurator, der durch nur wenige Klicks auf die entsprechenden Felder die passende E-Bike-Kategorie empfiehlt. In anderen Shops kann man direkt mit den Mitarbeitern des Online Shops chatten. Diese anonyme Möglichkeit ist sehr angenehm und man muss meistens nicht lange auf eine Antwort warten. Wichtig beim E-Bike online kaufen ist außerdem die Seriosität des Shops. Da ein Fahrrad mit Motor ein hochpreisiges Produkt ist, sollte man nur in namenhaften Online-Shops mittel Vorkasse kaufen. Ein guter erster Gesamteindruck, viele Bezahlmöglichkeiten und ein seriöses Gütesiegel sind gute Anzeichen dafür, dass man dem Shop vertrauen kann.

Preise: Was kosten günstige E-Bike im Onlinehandel?

Der Preis von einem E-Bike kann je nach Ausstattung variieren und beginnt bei etwa 1.000 Euro. Je hochwertiger die Ausstattung am Fahrrad, desto mehr wird es am Ende kosten. Entscheidend sind hier die verbauten E-Bike-Komponenten wie Schaltung, Bremsen, Rahmenmaterial, Motorhersteller, Akkugröße, Sattelstütze, Lichtanlage und noch viele weitere. Fakt ist, es gibt für jeden Geldbeutel das richtige Fahrrad und durch die vielen Bezahlmöglichkeiten oder das Leasing ist das Kaufen von E-Bikes attraktiver als nie zuvor.

Ratgeber: Die 5 besten Onlineshops für E-Bikes als Liste:

Jetzt im Detail vergleichen: Die 5 besten Anbieter