Die 5 besten PC Online-Shops in Deutschland im Vergleich » unser Test- & Computer-Ratgeber 10/2022

Nahezu jeder hat heutzutage einen PC beziehungsweise einen Computer respektive ein Notebook oder ein Laptop. Hin und wieder wird neue Hardware benötigt, um den PC oder Laptop aufzurüsten oder einen neuen anzuschaffen. Doch worauf ist beim Kauf von Computern zu achten und in welcher Spanne bewegen sich die Preise. Dies und mehr verrät unser Ratgeber über den PC und Co.

Unsere Empfehlung

cyberport

Bei Cyberport findest du alles von Apple, Microsoft und Intel.

Bewertung 10/2022
1,0

MediaMarkt

PCs und Hardware bei MediaMarkt online kaufen.

Bewertung 10/2022
1,2

Medion

Günstige Computer im Medion-Onlineshop.

Bewertung 10/2022
1,5

Alternate

Notebooks, Computer und Hardware bei Alternate.

Bewertung 10/2022
1,6

Back Market

Gebrauchte Desktops und Laptops online kaufen.

Bewertung 10/2022
1,8

Jacob

PC Online-Shop für Computer, Hardware und Software.

Bewertung 10/2022
1,9

Grover

Computer günstig mieten statt kaufen.

Bewertung 10/2022
1,9

Baur

Versandhändler mit großem PC-Angebot.

Bewertung 10/2022
2,0
1. Daten eingeben
SSL-geschützte Übertragung.
2. Angebote vergleichen
Kostenfrei vergleichen.
3. Online kaufen
Schnell & einfach zum Angebot.

Vergleich: Was sind Online-Shops für PCs, Computer und Hardware?

PC Online-Shops Foto: stockasso / depositphotos Bei einem Computer oder PC handelt es sich um eine Maschine. Sie bearbeitet und berechnet Daten. Hierzu befolgt sie die Regeln von Programmen, die menschengeschrieben sind. Bei diesen handelt es sich um Befehle, die in einer besonderen Sprache geschrieben sind. Wird der PC bedient, setzt er sie um. Und zwar geschieht das in Form elektrischer Zeiten, die der PC verstehen kann. Der Begriff Computer stammt aus der englischen Sprache und bedeutet Rechner. Den ersten PC gab es um das Jahr 1938 herum. Damals konnten sie noch nicht viel tun. Alles, wozu sie in der Lage waren, war das Addieren von Zahlen. Mittlerweile gibt es den PC nicht mehr nur noch zu Hause. Es gibt tragbare Computer wie etwa Notebook und Laptop, aber auch Smartphones und Tablets zählen dazu. Selbst in Fahrzeugen werden Computer eingebaut. Außerdem werden sie in Geräten oder in den Anlagen von Fabriken eingesetzt.

Hardware bedeutet so viel wie harte Ware. So wird zumindest der Begriff übersetzt, der aus dem Englischen stammt. Er wird verwendet für die festen Teile am PC. Diese lassen sich dort einbauen. Dazu zählen, der Drucker, der Monitor, die Maus und sogar das Gehäuse des PC. Die inneren Bestandteile des PC werden ebenfalls der Hardware zugerechnet. Das sind zum Beispiel die Soundkarte, die Festplatte oder der Arbeitsspeicher.

Dann gibt es noch den Laptop oder das Notebook. Im Grunde handelt es sich bei beiden um dasselbe Gerät, nämlich um einen kleinen und tragbaren PC. Das Notebook oder der Laptop sind tragbar und bereits mit allen erforderlichen Komponenten ausgestattet wie Laufwerk, Tastatur und Bildschirm. Das Gehäuse lässt sich aufklappen. Notebook und Laptop werden auch als mobile Computer bezeichnet. In unserem Vergleich zeigen wir dir unsere Empfehlungen für die besten Computer Online-Shops .


Zum Anbietervergleich

Inhaltsverzeichnis Onlineshops PC:

  1. Kaufberatung: Beim Kauf von Computern und Hardware zu beachten
  2. Preise: Was kostet ein günstiger PC im Onlinehandel?
  3. Angebote: Die 5 besten PC Onlineshops im Vergleich

Lesedauer: 3 Minuten
Autoren: 5.de Experten-Team

Kaufberatung: Beim Kauf von Computern und Hardware zu beachten

Wer einen PC mit kaufen möchte, fragt sich vielleicht, welche Variante er kaufen soll. Soll es ein Notebook oder doch lieber ein herkömmlicher Computer sein? Für welche Anforderungen wird er benötigt, vielleicht nur zu Hause oder sogar im Büro. Daher sollte das Gerät den individuellen Bedürfnissen angepasst werden.

Wer einen PC kaufen möchte, braucht den passenden Prozessor. Das ist die zentrale Recheneinheit des Geräts. Er setzt die Befehle um. Prozessoren befinden sich nicht nur im Computer, sondern auch in anderen Geräten. Zu den bekanntesten Anbietern von Prozessoren zählen AMD und Intel. Sie sind für die Steuerung der Elemente verantwortlich. Als Sprache dienen binäre Codes, die er dann verarbeiten kann, um die gewünschten Aktionen auszuführen. Der Arbeitsspeicher ist der Speicher im Computer. In ihm sind die derzeit ausgeführten Programme und deren Fragmente inklusive der erforderlichen Daten enthalten. Der Prozessor arbeitet mit dem Arbeitsspeicher zusammen. Daher ist seine Leistungsstärke und Größe für die Leistung des Computers von besonderer Bedeutung. Die Qualität der Festplatte spielt beim Kauf des Computers ebenfalls eine wichtige Rolle. Sie ist das Gedächtnis des Geräts. Dort werden alle Daten gespeichert. Es gibt unterschiedliche Festplatten. Herkömmliche Modelle setzen sich aus mindestens einer oder mehreren Magnetscheiben zusammen, die mit einem Lesekopf ausgestattet sind. Die Magnetscheiben rotieren, sobald der Rechner genutzt wird. Parallel dazu gleitet der Lesekopf darüber, um die Daten auszulesen. Die Grafikkarte muss entsprechend der Verwendung ausgewählt werden. Wer nicht unbedingt einen Gaming-Computer mit intensiver Grafik einsetzen möchte, kann getrost ein herkömmliches Modell kaufen. Hier reicht die Leistung vollkommen aus, welche die Grafikkarte erbringt.

Ebenso wichtig für die Auswahl des Computers sind die Schnittstellen. Vorhanden sein müssen HDMI/DVI- und USB 3.0 / 3.1-Schnittstellen am PC. Das sorgt dafür, dass der Computer mit anderen Geräten verbunden werden kann. Perfekt ist es, wenn mehrere USB-Schnittstellen vorhanden sind, sodass auch Tastatur, Maus und Drucker angeschlossen werden können.

Ohne Hardware ist ein Computer praktisch nutzlos, ohne Bildschirm aber auch. Deshalb benötigt der PC auch eine kompatible Schnittstelle hierfür. In der Regel werden diese per HDMI oder DVI mit dem Computer verbunden. Die Größe des Monitors ist auch wichtig, um alle Darstellungen klar und deutlich erkennen zu können.

Preise: Was kostet ein günstiger PC im Onlinehandel?

Laut Statistik liegen die durchschnittlichen Preise für PCs und Notebooks beziehungsweise Laptops bei derzeit etwa 811 Euro. Wie hoch diese sind, hängt jedoch tatsächlich von der Nachfrage ab. Je günstiger ein PC ist, desto weniger Leistung erbringt er. Daher ist es ratsam, sich für einen leistungsstarken Computer zu entscheiden. Das sorgt auch dafür, dass es später nicht notwendig ist, den Rechner mit Hardware nachzurüsten. So lohnt sich eine höhere Investition. Wer den kompletten Preis für einen Computer nicht auf einmal zahlen kann, der hat bei vielen Shops die Gelegenheit, ihn in Raten abzuzahlen. Hier lohnt sich jedoch ein Vergleich der verschiedenen Angebote, die sich oftmals deutlich unterscheiden können. So lässt sich zusätzlich sparen.

Ratgeber: Die 5 besten PC Onlineshops als Liste:

Jetzt im Detail vergleichen: Die 5 besten Anbieter