Rürup Rente: Mit dem Rechner Basisrenten vergleichen 8/2021

In fünf Minuten zur Rürup Rente: Wir vergleichen die 5 besten Anbieter und Tarife für eine Basisrente. Finde jetzt schnell und einfach zum optimalen Angebot. Mit nur wenigen Klicks kalkuliert unser Rechner dein persönliches Angebot. Danach kann der Vertrag, beim Anbieter deiner Wahl, einfach online abgeschlossen werden. Jetzt vergleichen und einfach unkompliziert zur Rürup Rente.

1. Daten eingeben
SSL-geschützte Übertragung.
2. Angebote vergleichen
Kostenfrei vergleichen.
3. Online kaufen
Schnell & einfach zum Angebot.

Das wichtigste in Kürze:

Bei der Rürup Rente, auch Basisrente genannt, handelt es sich seit dem Jahr 2005 um eine staatlich geförderte private Altersvorsorge. Insbesondere bei Selbstständigen kann die Rürup Rente Steuern sparen. Mit unserem Rechner verglichst du die verschiedenen Tarife und Angebote verschiedener Rürup Rentenversicherungen.

Kostenfrei und unverbindlich vergleichen. Mit unserem kostenfreien und unverbindlichem Rechner kalkulierst du deinen individuellen Tarif. 5.de vergleicht zahlreiche Anbieter und stellt dir die 5 besten Angebote übersichtlich vor. Die Berechnung erfolgt eigens auf Grundlage deiner persönlichen Auswahlkriterien.

Die Basisrente ist für Selbstständige und Gutverdiener ein unverzichtbarer Bestandteil der Altersvorsorge. Steuerliche Vorteile bieten die Verträge immer. Mit der Wahl eines geeigneten Produkts können Sparer ihre Rentenlücke schließen. Der Vergleich verschiedener Varianten und Anbieter ist dabei unerlässlich.

Inhaltsverzeichnis:

  1. Vergleich: Was ist eine Basisrente?
  2. Ratgeber: Welche Basisrente abschließen?
  3. Rechner: Was kostet eine Rürup Rente?

Lesedauer: 3 Minuten
Autor: 5.de-Finanzexperten

Vergleich: Was ist eine Basisrente?

Die Basisrente wird auch als Rürup Rente bezeichnet – in Anlehnung an ihren Erfinder. Der Gesetzgeber hat die Basisrente eingeführt, um ein zusätzliches Instrument zur Altersvorsorge zu schaffen. Das Prinzip: Sparer leisten während des Erwerbslebens freiwillige Einzahlungen in einen Rürup Vertrag und erhalten nach dem Eintritt in den Ruhestand eine lebenslange Rente. Die Rürup Rente dient dazu, die absehbar nicht ausreichenden Leistungen der gesetzlichen Rentenversicherung aufzustocken.

Die Beiträge zur Basisrente können zu großen Teilen von der Steuer abgesetzt werden. Besonders gut eignen sich die Verträge deshalb für Selbstständige und Angestellte mit sehr hohem Einkommen. In der Ansparphase ist das angesparte Vermögen pfändungssicher. Die Auszahlung des Vertragsguthabens erfolgt ausschließlich in Form einer monatlichen, lebenslangen Rente.

Einzahlung können wahlweise in Rürup Rentenversicherungen, Banksparpläne oder Fondssparpläne geleistet werden. Das Vertragsguthaben am Ende der Einzahlungsphase setzt sich aus den Einzahlungen und den erzielten Erträgen zusammen. Je höher das Vertragsguthaben, desto höher fällt auch die monatliche Rente aus.

Die steuerlich absetzbaren Beiträge zur Rürup Rente orientieren sich an einem Eckwert der gesetzlichen Rentenversicherung. Da dieser regelmäßig steigt, gibt es bei der Rürup-Rente auch für Sparer mit sehr hohen Einzahlungen eine gewisse Dynamisierung. Diese fehlt zum Beispiel bei der Riesterrente – was häufig kritisiert wird.

Mittlerweile gibt es ein recht großes Angebot an Sparvehikeln. Die Rürup-Anbieter haben in den letzten Jahren deutlich aufgeholt. Es besteht mittlerweile die Möglichkeit, im Rahmen der Basisrente ein relativ frei zusammengestelltes das Portfolio aufzubauen und dieses aktiv zu verwalten. Dabei kommen vermehrt auch börsengehandelte Indexfonds (ETFs) zum Einsatz. Diese bieten verschiedene Vorteile wie zum Beispiel niedrige Verwaltungskosten. Allerdings gibt es auch bei der Rürup Rente Nachteile wie z. B. die im Vergleich zu einem freien Aktienportfolio eingeschränkte Vererbbarkeit.

Ratgeber: Welche Basisrente abschließen?

Die Basisrente gibt es bei zahlreichen Banken und Versicherungen. Da es große Unterschiede bei den Sparvehikeln und den Konditionen gibt, lohnt sich ein Vergleich mit einer Rürup Rente Rechner fast immer.

Zunächst müssen Sparer entscheiden, welches Vehikel geeignet ist. Welches Angebot sich am besten eignet, hängt von der individuellen Situation ab. Wer wenige Jahre vor dem Renteneintritt steht und primär Steuern sparen möchte, entscheidet sich für einen Banksparplan. Sparer mit mehr Zeit bis zum Ruhestand können auf die Aktienmärkte setzen – hier sind die langfristigen Renditeperspektiven besser.

Auch fondsgebundene Rentenversicherungen ermöglichen eine Partizipation an den Aktienmärkten. Die Kosten sind jedoch meistens höher als bei ETF-basierten Rürup Portfolios ohne Versicherungsmantel. Letztere funktionieren in der Ansparphase wie ein ETF Sparplan - nur mit dem Unterschied, dass die Einzahlungen steuerlich absetzbar sind und es bis zum Renteneintritt keinen Zugriff auf das Geld gibt. Am Ende der Ansparphase wird das Vertragsguthaben als Einmalzahlung an eine Lebensversicherung gezahlt. Diese verrentet das Vertragsguthaben Form einer lebenslangen, monatlichen Rente.

Was ist beim Rürup Rente Vergleich wichtig? Zum einen sollten die Kosten niedrig sein. ETF basierte Portfolios schneiden hier oft recht gut ab. Sparer sollten zudem bei der Höhe der Einzahlungen so flexibel wie möglich sein. Die garantierte Rente (Rentenfaktor) sollte möglichst hoch ausfallen. Idealerweise ermöglicht der Basisrente Anbieter einen gebührenfreien Vertragswechsel. Vorteilhaft sind Möglichkeiten, Hinterbliebene abzusichern. Dies ist etwa für Ehepartner und kindergeldberechtigte Kinder möglich. Für diese lassen sich dann eine Rentengarantiezeit, Beitragsrückgewähr oder Hinterbliebenenrente vereinbaren.

Für Sparer mit jahrzehntelangem Horizont ist Flexibilität bei der Gestaltung der Anlage wichtig. Idealerweise lässt sich ein Portfolio aus ETFs zusammenstellen und regelmäßig neu justieren. Auch Umschichtungen des Portfolios sollten möglich sein. Dann lässt sich zum Beispiel 5-10 Jahre vor dem Renteneintritt das Risiko reduzieren.

Unser Vergleich beachtet die vorgenannten Aspekte. Mit dem Rürup Rente Rechner lässt sich rasch ein passendes Angebot identifizieren. Das Tool ist deshalb ein guter Ratgeber.

Rechner: Was kostet eine Rürup Rente?

Einzahlungen in eine Basisrente, auch Rürup-Rente genannt, können je nach Anbieter monatlich oder jährlich erfolgen. Häufig wird eine monatlicher Rateneinzug mit einer jährlichen Einmalzahlung kombiniert. Die Einzahlungen können noch im selben Jahr steuerlich geltend gemacht werden. Dafür muss die Rente später weitgehend versteuert werden. Die Kosten setzen sich aus Abschlussgebühren, laufenden Verwaltungskosten und Produktkosten zusammen. Letztere entstehen zum Beispiel bei ETF Portfolios in den Zielfonds.

Jetzt vergleichen: Die 5 besten Angebote

Mehr Vergleiche und Tests von 5.de:

Versicherungen

Versicherungen

Versicherungsvergleich: Mit dem Rechner Tarife vergleichen und günstige Versicherung einfach finden.

Alle Versicherungsvergleiche
Autoversicherung

Autoversicherung

Autoversicherung wechseln und sparen: Jetzt schnell & einfach KFZ-Versicherungen online vergleichen.

Autoversicherung berechnen
Haftpflichtversicherung

Haftpflichtversicherung

Unser Haftpflicht-Rechner zeigt dir die fünf besten Tarife im Vergleich. Sofort testen und günstigen Vergleichssieger finden.

Haftpflichtversicherung Vergleich