Ratenkauf finanzieren: Die 5 besten Online-Shops um einen 3D-Drucker auf Raten zu kaufen - Ratgeber 1/2023

Beim Kauf eines 3D-Druckers ist auf die Bauraumgröße zu achten: Diese limitiert die mögliche Größe des Endprodukts. Zudem sollte die Druckgeschwindigkeit des SLA-Drucker beachtet werden. 3D Drucker gibt es in den verschiedensten Varianten. Jedoch ist gerade wenn du Wert auf Qualität und Langlebigkeit legst ein 3D-Drucker meist nicht günstig. Einige Anbieter bieten daher die Möglichkeit, eine solch große Anschaffung durch kleine monatliche Raten zu finanzieren. Hier in unserem Vergleich zeigen wir dir Online-Shops bei denen du bequem einen 3D-Drucker durch Ratenkauf in monatlichen Raten kaufen kannst:

Unsere Empfehlung

MediaMarkt

  • 0%-Finanzierung mit Consors Finanz möglich.
  • PayPal Ratenzahlung ab 99 Euro möglich.
Bewertung 01/2023
1,1

OTTO

  • Ratenzahlung mit Otto + 100 Tage Zahlpause möglich.
  • PayPal Ratenkauf in 12 monatlichen Raten.
  • Mit Kauf auf Rechnung in 14 Tagen bezahlen
Bewertung 01/2023
1,3

3DPrima

  • Klarna Ratenkauf
  • PayPal Ratenzahlung (ab 99 Euro)
Bewertung 01/2023
1,5

SATURN

  • Finanzierung mit Consors Finanz.
  • PayPal Ratenzahlung ab 99 Euro möglich.
Bewertung 01/2023
1,7

Deinen neuen 3D-Drucker durch Ratenzahlung kaufen.

3D-Drucker Ratenkauf Foto: Banoart / depositphotos 3D Drucker sind meist nicht billig. Insbesondere sollte die Druckgeschwindigkeit beachtet werden. Modelle unter 1.000 Euro schaffen meist 150 Millimeter pro Sekunde. Ein Testdruck kann bis zu zwei Stunden dauern. Hochwertige 3D Drucker sind doppelt so schnell. Die 3D Drucker sind in Privathaushalten üblich ebenso wie in Unternehmen.

Wer eigene Modelle drucken will, nutzt Cura mit dem Anycubic Profil. Dank Anycubic kann man die Modelle für den Druck vorbereiten und Temperatur, Geschwindigkeit oder Wandstärke usw. anpassen. Der Creality CR 30 Printmill ist mit einem verschleißfesten Nylon-Förderband ausgestattet. Der Creality erlaubt stetes Drucken. Das Druckmodell haftet gut auf dem Transportband. Es fällt ab, wenn das Band zum Ende rollt. Die Stereolithografie (Abkürzung für SLA) ist ein geläufiges 3D-Druckverfahren mit flüssigem Kunstharz. Damit kann man hochgenaue, isotrope, wasserdichte Prototypen oder Verbrauchsteile in diversen Materialien produzieren. PLA Filamente steht für Polylactic Acid (Polymilchsäure) und wird bei SLA-Drucker oft verwendet.

ABS steht für Acrylnitirl Butadien-Styrol. Es ist ein Kunststoff, der sich einfach formen lässt und witterungsbeständig ist. Der 3D Drucker ist additiv zu nennen: Das zu druckende Stück wird schichtweise von unten nach oben aufgebaut. Der Stoff, PLA Filamente, läuft über eine Rolle zu einer Düse mit drei Achsen. Er wird durch Hitze verflüssigt und erstarrt schnell an der Luft. Die Größe der Tropfen entscheidet über eine präzise Darstellung.

Die meisten 3D Drucker werden durch SD-Karte, oder per USB-Kabel, bzw. USB-Stick mit Druckdaten gefüttert. Die Hersteller liefern eine Software mit, mit der man die Druckdaten generieren und editieren kann. Wird die Vorlage aus dem Druckraum entfernt, kann man eine Kopie erstellen. Entscheide dich für einen Drucker.

Vorteile Ratenkauf:

  • Einfache und flexible Ratenzahlung in bis zu 24 Monatsraten.
  • Höhe der monatlichen Raten wählbar.

Nachteile Ratenkauf:

  • Meist höhere Zinsen als bei einem klassischen Ratenkredit. Ein Kredit kann günstiger sein: Zum Kreditvergleich

Zahlungsanbieter: Ratenkauf-Anbieter für 3D-Drucker

Immer mehr Online-Bezahldienste bieten bei teuren Produkten eine Finanzierung durch Ratenzahlung an. Auch bei 3D-Druckern. In unserer folgenden Liste zeigen wir zur Übersicht die beliebtesten Zahlungsanbieter und ihre Konditionen:

Bonitätsprüfung: 3D-Drucker auf Raten trotz Schufa?

Die Ratenzahlung eines 3D-Druckers ohne Bonitätsprüfung ist eigentlich nicht möglich. Eine SCHUFA-Prüfung ist meist Pflicht. Die Finanzierungsanfrage wird bei einem negativen SCHUFA-Eintrag in aller Regel vom Ratenkauf-Anbieter abgelehnt. Tipp: Auf die Vermittlung von Darlehn bei schlechter Bonität ist der Kreditvermittler Bon-Kredit spezialisiert.

Rechner: Zinsen für einen 3D-Drucker mit Kauf auf Raten berechnen

Du fragst dich wie viel Zinsen du bei der Finanzierung eines 3D-Druckers bezahlt? Mit dem Ratenrechner kannst du die Zinsen und die monatliche Rate eines 3D-Druckers berechnen. Einfach den Kaufpreis, die gewünschte Laufzeit und den Effektivzins des jeweiligen Anbieters eingeben. Mit nur einem Klick ermittelt der Rechner die voraussichtliche monatliche Rate sowie die Kosten für die Zinsen für deinen neuen 3D-Drucker.

Ratenrechner: 3D-Drucker Ratenkauf

Monate
%

Beliebteste Produkte und Dienstleistungen zur Ratenzahlung:

Anbieter um 3D-Drucker durch Ratenzahlung zu finanzieren: