Ratenkauf finanzieren: Die 5 besten Online-Shops um einen Drucker auf Raten zu kaufen - Ratgeber 1/2023

Drucker gibt es in verschiedenen Varianten: Im Handel sind Multifunktionsdrucker, Tintenstrahldrucker und Laserdrucker erhältlich. Selbstständige benötigen zudem oftmals einen Etikettendrucker. Nicht nur die Auswahl an Druckern ist vielfältig, auch bei den Preisen gibt es erhebliche Unterschiede. Jedoch ist gerade wenn du Wert auf Qualität und Langlebigkeit legst ein Drucker meist nicht günstig. Einige Anbieter bieten daher die Möglichkeit, eine solch große Anschaffung durch kleine monatliche Raten zu finanzieren. Hier in unserem Vergleich zeigen wir dir Online-Shops bei denen du bequem einen Drucker durch Ratenkauf in monatlichen Raten kaufen kannst:

Unsere Empfehlung

Baur

  • BAUR-Ratenzahlung
  • PayPal Ratenzahlung (ab 99 Euro)
Bewertung 01/2023
1,1

MediaMarkt

  • 0%-Finanzierung mit Consors Finanz möglich.
  • PayPal Ratenzahlung ab 99 Euro möglich.
Bewertung 01/2023
1,3

OTTO

  • Ratenzahlung mit Otto + 100 Tage Zahlpause möglich.
  • PayPal Ratenkauf in 12 monatlichen Raten.
  • Mit Kauf auf Rechnung in 14 Tagen bezahlen
Bewertung 01/2023
1,5

Medion

  • Klarna Ratenkauf
  • PayPal Ratenzahlung (ab 99 Euro)
Bewertung 01/2023
1,8

refurbed

  • Gebrauchte Elektronik kaufen
  • Klarna Ratenkauf
Bewertung 01/2023
1,9

Back Market

  • Elektronik gebraucht kaufen
  • Klarna Ratenkauf
Bewertung 01/2023
1,9

SATURN

  • Finanzierung mit Consors Finanz.
  • PayPal Ratenzahlung ab 99 Euro möglich.
Bewertung 01/2023
2,0

Aldi-Onlineshop

  • Klarna Ratenkauf
  • PayPal Ratenzahlung (ab 99 Euro)
Bewertung 01/2023
2,1

reBuy

  • Klarna Rechnung kann in Ratenkauf umgewandelt werden
Bewertung 01/2023
2,2

Deinen neuen Drucker durch Ratenzahlung kaufen.

Drucker Ratenkauf Foto: Banoart / depositphotos Sehr beliebt sind Multifunktionsdrucker, da hier verschiedene Funktionen wie Kopieren Faxen und Scannen in einem integriert sind. Gute Multifunktionsdrucker gibt es bereits für unter 100 EUR. Ein Großformatdrucker, der für Unternehmen geeignet ist, kann zwischen 1.500 und 2.000 Euro kosten. Auch die unterschiedlichen Drucksysteme dürfen nicht außer Acht gelassen werden. Zu den verbreitetsten Drucksystemen zählen neben den Laserdruckern die Tintenstrahldrucker mit einem breiten Anwendungsfeld.

Der Laser- und LED-Drucker - die Highlights im Büro: Da die Preise für Laserdrucker in den letzten Jahren kontinuierlich gesunken sind, hat sich diese Druckerart auch in vielen privaten Haushalten durchgesetzt. Mittlerweile gibt es auch Farblaserdrucker, die ein gutes Druckbild mit höchster Druckqualität aufweisen. Der Laserdrucker gehört zur Familie der fotoelektrischen Drucker, der eine Trommel benötigt. Auf die Trommel wird ein pulverförmiger Toner aufgebracht, der schließlich das Papier bedruckt. Auch ein LED-Drucker gehört zu den fotoelektrischen Druckern. Sie funktionieren wie ein Laserdrucker, benutzen jedoch statt dem Laser ein LED-Band. Ein LED-Drucker hat eine lange Lebensdauer und kann dokumentenechte Unterlagen ausdrucken.

Unternehmen aller Art können mit einem Etikettendrucker ihre Arbeit vereinfachen. Auch bei den Etikettendruckern gibt es verschiedene Arten. Es gibt Geräte mit Thermodruckverfahren, Thermotransfersystem oder Tintenstrahl. Auch bei den Preisen gibt es deutliche Unterschiede. Etikettendrucker sind bereits für unter 100 Euro zu haben, Industrie-Etikettendrucker können sehr schnell die 1.000 Euro-Grenze überschreiten.

Alle Geräte, die hier aufgeführt sind, sind Markengeräte und können auch per Ratenkauf, Ratenzahlung oder Finanzierung erworben werden. Vor dem Kauf eines Druckers solltest du eine intensive Recherche durchführen, da nicht nur der Preis, sondern auch die Qualität entscheidend ist. Überzeuge dich und nutze die Gelegenheit, einen Drucker zu kaufen.

Vorteile Ratenkauf:

  • Einfache und flexible Ratenzahlung in bis zu 24 Monatsraten.
  • Höhe der monatlichen Raten wählbar.

Nachteile Ratenkauf:

  • Meist höhere Zinsen als bei einem klassischen Ratenkredit. Ein Kredit kann günstiger sein: Zum Kreditvergleich

Zahlungsanbieter: Ratenkauf-Anbieter für Drucker

Immer mehr Online-Bezahldienste bieten bei teuren Produkten eine Finanzierung durch Ratenzahlung an. Auch bei Drucker. In unserer folgenden Liste zeigen wir zur Übersicht die beliebtesten Zahlungsanbieter und ihre Konditionen:

Bonitätsprüfung: Drucker auf Raten trotz Schufa?

Die Ratenzahlung eines Drucker ohne Bonitätsprüfung ist eigentlich nicht möglich. Eine SCHUFA-Prüfung ist meist Pflicht. Die Finanzierungsanfrage wird bei einem negativen SCHUFA-Eintrag in aller Regel vom Ratenkauf-Anbieter abgelehnt. Tipp: Auf die Vermittlung von Darlehn bei schlechter Bonität ist der Kreditvermittler Bon-Kredit spezialisiert.

Rechner: Zinsen für einen Drucker mit Kauf auf Raten berechnen

Du fragst dich wie viel Zinsen du bei der Finanzierung eines Drucker bezahlt? Mit dem Ratenrechner kannst du die Zinsen und die monatliche Rate eines Drucker berechnen. Einfach den Kaufpreis, die gewünschte Laufzeit und den Effektivzins des jeweiligen Anbieters eingeben. Mit nur einem Klick ermittelt der Rechner die voraussichtliche monatliche Rate sowie die Kosten für die Zinsen für deinen neuen Drucker.

Ratenrechner: Drucker Ratenkauf

Monate
%

Beliebteste Produkte und Dienstleistungen zur Ratenzahlung:

Anbieter um Drucker durch Ratenzahlung zu finanzieren: